GERMAN Türkei schließt Bosporus für russische Schiffe; RT auf deutsch prangert Israel offen an; Putin verwarnt Erdogan: Bei Wirtschaftssanktionen alleine wird es nicht bleiben

Spread the love

…..Putin spricht die eventuell kriegsauslösende Blockade NICHT direkt an, deutet aber darauf hin

Am 3. Dezember 2015 hielt Russlands Präsident Wladimir Putin seine jährliche Ansprache als Präsidenten an die Bundesversammlung Russlands im Kreml im Saales des Heiligen Georgs  (Siehe weiter unten)

2750606 12/03/2015 December 3, 2015. Russian President Vladimir Putin delivers his annual Presidential Address to the Federal Assembly at the Kremlin's St. George Hall. Aleksey Nikolskyi/Sputnik

.

Russische Schiffe warten vor den Dardanellen.  Das folgende Bild zeigt die Situation mit den Schiffen, die GPS-Transponder an Bord jedes Schiffs besitzen.

russian-ships-waiting-dardanelles

 

…..Hat die Türkei gerade den Bosporus und die Dardanellen für russische Schiffe versperrt??

.

Dieser anti-islamistischer türkischer Journalist, Ergün Poyraz, Autor von vielen Bestsellern gegen Erdogan und Anhänger des Atatürkismus (das Konzept des Staatsgründers der modernen Türkei, Atatürk, wonach der moderne türkische Staat weltlich und nicht vom Islam beherrscht zu sein habe), bekam im großen “Ergenekon-Prozess” des Jahres 2013 29 Jahre Haft!

Poyraz sagt, Erdogan ist Geheimjude und Agent des Mossad!

erguen-poyraz-erdogan-jew-israeli-agent

Schnelle Google-Ãœbersetzung eines engl. Artikel zu seinen Thesen, und wohlgemerkt, Poyraz ist namhafter Autor, und ist gegen Israel, gegen Juden, gegen Islamismus und gegen Erdogan:

https://translate.google.com/translate?sl=en&tl=de&js=y&prev=_t&hl=en&ie=UTF-8&u=http%3A%2F%2Fwww.inspiretochangeworld.com%2F2015%2F11%2Fturkey-president-erdogan-is-a-jewish-president%2F&edit-text=

.

So weit ich denke, ist es auch sehr wohl möglich, dass Erdogan Geheimjude ist …. und es wäre perfekt fürs Weltjudentum, einen Doenmeh-Juden in den höchsten Ämtern der Türkei zu haben — seit 1994 ist er Bürgermeister von Istanbul, dann Premierminister, nun Präsident mit diktatorischen Methoden zum Entsetzen (um fair zu bleiben) vieler Türken.

Erdogan

–hilft dem IS,

–schürt den Bürgerkrieg in Syrien,

–leitet die schein-syrischen Schein-“Flüchtlinge” aus türkischen Lagern nach Deutschland (und dem Rest Nordeuropas, z. B. nach Schweden, 2.000 an der Zahl pro Woche!) um,

Erdogans Muslim-Araber bewerfen mazedonische Grenzpolizei schamlos mit Steinen

–und zettelt nun einen NATO-Russland-Krieg an! Gojim, vernichtet euch wieder mal für Alljuda!

.

jew-toreador-waves-islam-banner-white-bull

spiegel-stoppt-putin-jetzt-28-juli-2014

.

Russische Kriegsschiffe, die russsiche Truppen in Syrien im Kampf gegen IS beliefern wollen,  warten nun tagelang vergeblich auf die Durchfahrt durch den Bosporus und die Dardanellen

Es scheint, als haben alle Medien, einschließlich der russischen und Putin selbst, diese aktuelle Krise verschwiegen, da sie so schwerwiegend ist, oder sagen wir richtiger SCHWERSTwiegend.
Denn wenn es zum Krieg zwischen Russland und dem NATO-Land Türkei kommt, steht ein dritter Weltkrieg vor der Tür.
Eines weiß ich aus meiner Erfahrung mit Russen: Wer den Bären verletzt, wird erleben, dass der Russe jedes Risiko eingeht, um zurückzuschlagen. Und was Menschenverluste angehen, Russlands Einstellung ist: Auch die Mongolen, Napoleon und Hitler waren gewaltig stark, doch haben wir sie alle zurückgeworfen, obwohl es enorm viel kostete. Wir verteidigen unser Mütterchen Russland jedenfalls mit allem, was wir haben.
.
“Wir werden in Russland einmarschieren!”
.
muslims-vow-to-invade-russia-ah-napoleon-go-lol
.
Und wer uns angreift, erlebt noch unsere Truppen in SEINER Hauptstadt. (Das sagen die Russen buchstäblich.)
.
.
russian-flag-bear
Dies ist sehr ernst, denn bei einer Blockade können keine russischen Kriegsschiffe im Schwarzen Meer mehr nach Syrien gelangen, um die kämpfende russsiche Truppe und die Luftwaffe zu erhalten. Russlands Schwarzmeerflotte ist nun also ein Gefangener von Erdogan.
.
europe-map-russian-shipping-lanes
.
Und wer ist Erdogan in Russlands Augen?
.
Tuerkischer Ministerpraesident Erdogan tritt in Duesseldorf auf
.
— ein Mörder, der ein russisches Kampfflugzeug und einen Rettungshubschrauber abschießen und einen Piloten und einen russischen Marinesoldaten erschießen ließ , und
–ein Islamist, der den ISIS mit Ölkäufen und Lazaretthilfe unterstützt,
–und dieser ISIS  brachte 229 Russen auf einer Linienmaschine von der Sinaihalbinsel um (von den 129 Franzosen in Paris zu schweigen).
.
mourning-russian-female-family-member-jet-exploded-sinai-guard
.
bloody-t-shirt-victim-paris-massacre-2015-cop
.
Nun müssen alle Schiffsladungen für den Einsatz in Syrien ausgeladen, auf Züge gebracht,  und nach Sankt Petersburg oder Murmansk verladen werden, um dann den langen Umweg über Nordeuropea und Gibraltear zu unternehmen, wobei das Nötigste von Cargoflugzeugen hereingeflogen werden kann.
Ich sehe keinen Ausweg für Präsident Putin; diesen Schlag muss er rächen.
.
Und nun prangert RT auf deutsch offen Israel an!
.
Homepage von RT auf deutsch um 3. Dezember 2015
.
rt-auf-deutsch-kritik-homepage-israel-isis-3-dez-2015
.
Und nun meine Ãœbersetzung des Artikels aus Southfront.org:

TÃœRKEI BLOCKIERT RUSSISCHEN MARINESCHIFFEN DER ZUGANG ZUM MITTELMEER — RUSSLANDS SCHWARZMEER-FLOTTE KOMPLETT ABGESCHNITTEN

[Meine Ãœbersetzung dieses Artikels aus der prorusssischen Website “southfront.org” http://southfront.org/turkeys-blockade-of-russian-naval-vessels-access-to-the-mediterranean-russias-black-sea-fleet-completely-cut-off/ ]

 430 26 0 0

 Die Türkei läßt NATO-Kriegsschiffe die Meeresengen passieren — Richtung Russland! (RT-Video)

 460Die strategische Rolle des Bosporus und der Dardanellen — sie verbinden das Schwarze Meer mit dem Mittelmeer

a069d384dea5a245079c87294bb310e9_XL

Ursprünglich erschienen Superstation95, Anmerkungen der Redaktion hinzugefügt von GlobalResearch

GR Anmerkung der Redaktion

Das Schließen der Bosporus durch die Türkei würde eine Kriegshandlung gegen die Russische Föderation darstellen.

Ein kürzlich veröffentlichter Bericht von Sputnik besagt in diesem Zusammenhang:

In Kriegszeiten nur liegt die Passage von Kriegsschiffen völlig im Ermessen des türkischen Staates.

Aus legaler Sicht hat die Türkei keine rechtliche Grundlage, Hindernisse für russische Schiffe oder deren Ladungen, einschließlich militärischer Fracht, zu schaffen, sagte der russische Rechtsanwalt Vladimir Morkovkin. Die Türkei darf laut Vertrag freundlichen Schiffen das Passieren der Meerengen nur verbieten, wenn Krieg ist.

Nach dem Zweiten Weltkrieg machte Ankara mehrere Bemühungen um eine schrittweise Stärkung ihrer Kontrolle über die Meerengen. Im Jahr 1982 versuchte die Türkei einseitig seine Herrschaft von Hafen Istanbul auf den gesamten Bereich der Meerengen auszudehnen. Diese Entscheidung wurde aber hart von den Nachbarstaaten kritisiert, und die gabn nach.

http://sputniknews.com/politics/20151126/1030827768/turkey-russia-bosporus-strait.html#ixzz3t61VcKve

Wir sind an einem sehr gefährlichen Scheideweg. Der maritime Zugang Russlands zum Mittelmeer wird größtenteils durch die NATO-Staaten und ihre Verbündeten kontrolliert (dh 1. Bosporus und Dardanellen; 2. Suez-Kanal, 3. Straße von Gibraltar)

GR-Editor, Michel Chossudovsky, 1. Dezember 2015)

* * *

Die Türkei hat de facto eine Blockade der russischen Kriegsschiffe zwischen dem Schwarzen Meer und im Mittelmeer begonnen, verhindert die Durchreise durch die Dardanellen und die Straße von Bosporus.

Russisches Verteidigungsministerium in Moskau

.

verteidigungsministerium-russland-moskau

Gemäß dem AIS-Tracking-System für die Bewegung von Seeschiffen werden nur türkische Schiffe auf der Fahrt entlang des Bosporus gesichtet, und in den Dardanellen gibt es keinerlei Schifffahrt. [Ende meiner Übersetzung bis jetzt: 06h37 US-Ostküstenzeit]

turkish-straits-2.gif

 

 

Außerdem Versand innerhalb der Schwarzmeer aus Noworossijsk und Sewastopol in Richtung auf den Bosporus, werden keine russischen Schiffe in Bewegung. Das bestätigt indirekt die eine CNN-Anweisung, dass die Türkei kann die Bewegung der russischen Schiffe an den Dardanellen und die Straße von Bosporus blockiert haben.

Es gibt einen Vertrag speziell für den Einsatz dieser Wasserstraßen von Nationen der Welt. Dieser Vertrag ist der Vertrag von Montreux.

Es ist eine Vereinbarung, die 1936  der Türkei die Kontrolle über die Bosporus-Meerenge und der Dardanellen gibt und die Durchfuhr von Kriegsschiffen regelt. Das Übereinkommen gibt der Türkei die volle Kontrolle über die Meerengen und gewährleistet den freien Durchgang von zivilen Schiffen in Friedenszeiten. Es schränkt den Durchgang von Marineschiffen nicht auf Schwarzmeer-Staaten ein.

Am 20. Juli 1936 wurde der Vertrag im Montreux-Palast in der Schweiz unterzeichnet, der es der Türkei gestattet, die Meerenges remilitarisieren. Es trat am 9. November 1936 in Kraft und wurde im Völkerbund Treaty Series am 11. Dezember 1936 registriert. Es ist noch heute in Kraft, mit einigen Änderungen.

Das Ãœbereinkommen besteht aus 29 Artikeln, vier Anhängen und einem Protokoll. Artikel 2-7 behandelt den Durchgang von Handelsschiffen. Artikel 8-22 bezieht sich auf die Passage von Kriegsschiffen. Das wichtigste Prinzip zur Freiheit der Durchfahrt und Navigation ist in Artikel 1 enthalten und heißt: “Die Hohen Vertragsparteien anerkennen und bekräftigen den Grundsatz der Freiheit der Durchfahrt und Navigation auf dem Seeweg in den Meeresengen”. Artikel 2 heißt es: “In Friedenszeiten haben Handelsschiffe völlige Freiheit des Durchgang und der Navigation in den Meerengen mit jeder Art von Ladung, bei Tag und bei Nacht, unter welcher Flagge auch immer.”

Somit wurde die  Internationale Meeresengen-Kommission abgeschafft, und die Türkei bekam die Genehmigung zur Wiederaufnahme der türkischen Militärkontrolle über die Meerengen und der Wiederbefestigung der Dardanellen.

Die Türkei wurde ermächtigt, die Straße für alle ausländischen Kriegsschiffe in Kriegszeiten zu schließen oder, wenn die Türkei  von Aggression bedroht wäre.

Zusätzlich war sie befugt, die Durchfahrt von Handelsschiffen, die Ländern im Krieg mit der Türkei gehören, zu verweigern.

[…]

Bereits heute Morgenbefahl der russische Präsident Wladimir Putin die Bereitstellung von 150.000 russischen Truppen und Ausrüstung fur Syrien, […]

Es ist wichtig, zwei Dinge zu beachten,

1) Die Türkei ist Mitglied der North Atlantic Treaty Organization (NATO), wie es die Vereinigten Staaten und den meisten Ländern Europas sind, und;

2) Die Türkei schoss zuerst auf Russland, als sie vorletzte Woche absichtlich einen russischen Bomber abschoss.

Es ist wichtig, sich dieser Tatsachen zu erinnern, weil als NATO-Mitglied die Türkei den Artikel 5 des NATO-Vertrags ausrufen kann, der alle NATO-Mitglieder verpflichtet, sie zu verteidigen, wenn die Türkei “angegriffen” würde. [….. Ende]

…..Putin zum Jet-Abschuss: “Das wird die Türkei noch bereuen”

Präsident Putin: "Das wird die Türkei noch bereuen"Zur Großansicht

AFP

Präsident Putin: “Das wird die Türkei noch bereuen”

Russlands Präsident Putin droht der Türkei im Streit über den abgeschossenen Kampfbomber massiv. In seiner Rede zur Lage der Nation sagte er: “Wer glaubt, dass es bei Wirtschaftssanktionen bleibt, der irrt sich gewaltig.”

Die russische Regierung hat auf den Abschuss des russischen Su-24-Kampfjets mit harten Strafmaßnahmen geantwortet. Bei seiner Rede zur Lage der Nation hat Präsident Wladimir Putin nun der Türkei massiv gedroht: “Ein Verrat ist immer eine Schmach. Wir wissen ganz genau, wer unseren Flieger abgeschossen hat”, sagte Putin. “Wer glaubt, dass es bei Wirtschaftssanktionen bleibt, der irrt sich gewaltig.”

Der russische Präsident erklärte, der Kreml sei bereit gewesen, über die sensibelsten Fragen mit der türkischen Regierung zu sprechen. Doch: “Offensichtlich hat Allah selbst beschlossen, die Verantwortlichen zu bestrafen.”

Putin warnte die Türkei: “Die Banditen dürfen keinen Unterschlupf bekommen.” Es dürfe kein “verbrecherisches Business mit den Verbrechern” geben, so der russische Präsident. “Wir wissen, wer sich in der Türkei das Geld in die Taschen steckt.” Er wissen, dass sich Kämpfer in der Türkei versteckt haben, die in den neunziger und 2000er Jahren von dort aus tätig waren.

Außerdem warnte Putin auch vor der Terrorgefahr aus Syrien. Zu Beginn seiner Rede erinnerte er in Moskau an die Anschläge, die Russland in den vergangenen Jahren getroffen haben. “Eine besondere Gefahr geht heute von den Kämpfern aus, die sich in Syrien angesammelt haben”, sagte er vor etwa tausend russischen Amts- und Würdenträgern im Kreml. Mit einer Schweigeminute erinnerte er an die gefallenen Soldaten und russische Bürger, die durch Terrorismus gestorben sind.

Die Einmischung von außen habe in Ländern wie Syrien und dem Irak Chaos geschaffen, sagte Putin. Die russischen Streitkräfte in Syrien kämpften dagegen mit Zustimmung von Präsident Baschar al-Assad und seien erfolgreich gegen den Terror.

1 Comment

  1. Faktisch hat die Türkei mit der Schließung des Bosporus den Krieg erklärt. Die NATO sollte die Türkei wegen Artikel 5 nicht unterstützen, weil die Türkei eben der Aggressor ist.

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*