GERMAN Mein elfter September 2001

Spread the love

ENGLISH BLOGS RIGHT COLUMN UNDER “RECENT BLOGS”

WEGEN DER KRITISCHEN WELTLAGE IST DAS MEIN LETZTER BLOGEINTRAG BIS ZUM MONTAG, 26. MAI.

(Für neue deutsche Leser) Also hiermit möchte ich mich zunächst mal gerne etwas vorstellen.

Ich bin sozusagen eine bekannte Nummer in den VSA (http://johndenugent.com/deutsch/deutsch-biographie-de-nugent/) mit oft an die 1,6 Millionen Suchergebnissen in Google auf engl. und überhaupt in der ganzen nationalen Anglo-Sphäre (GB, Irland, Nordamerika, Australien, Neuseeland), dafür etwas weniger in deutschen Landen (an die 1,2 Mio Treffer im deutschen Google).

https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=John+de+Nugent

(Google schiebt auch Verleumdungs-Sites gegen mich ganz hoch auf der ersten Seite der Suchergebnisse hoch… Ich wäre demnach Schwindler, Faulenzer, Feigling, Geisteskranker, und Homo — aber wie durch ein Wunder, hätte ich als “Homo” Freundinnen, aber nur um sie zu schlagen…. Sonst würde ich mit Negern schlafen…. Deswegen bin ich ja scheinbar doch der böseste und verabscheuungswürdigste Mann der ganzen USA 😉 — zumindest laut FBI, Juden und zahlreichen IM in der wie in der BRD VOLLKOMMEN UNTERWANDERTEN, und bes. online total vertrollten weißen Bewegung in den USA.)

Ich habe ein großes Herz für Deutschland seit frühester Kindheit, obwohl ich kaum einen Tropfen deutschen Blutes habe (1/16tel nur…). Ich begann zur völligen Verblüffung meiner stramm britischstämmigen Eltern mit fünf ein eifriges Deutschstudium in Eigenregie an.

Hier ein Video, wo ich auf deutsch meine markantesten (und mich von anderen Amerikanern auszeichnenden) Themen anschneide und aus meiner alten Waffengattung (1977-80) eine US-Marines-Uniform trage….

https://trutube.tv/video/26737/DamalsundjetztThenandnowJohndeNugent

 

Dieses neue Hit-Video hat schon über 29.000 Ansichten: https://trutube.tv/video/32194/JdN-German-subtitles-Kill-Them-All-Kinderschaender-alle-ausrotten

Für alle, die den Film “Hellstorm (“Höllensturm” schon 158.000 Ansichten! NUN MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN ) noch nicht gesehen haben (https://www.youtube.com/watch?v=GMCOKNCwHmQ9) :

Ich bin stolz u. glücklich, mit drei Stimmen dabei gewesen zu sein, 1) Dresden-Augenzeuge 21:35-55, 2) als Ilya Ehrenburg (würg! — tja, gerade ICH! 😉 bei 30:05-37, und 3) 69:26- 70:00 (über Verhöre durch ehem. dt. Juden in US-Uniform an dt. Zivilisten, um “Geständnisse” zu kriegen). Meine deutschstämmige Freundin Margaret machte auch mit drei Stimmen mit: 1) 33:40-34:17, 2) 39:03-28 u. 68:43-69:03 (als Leni Riefenstahl, die über ihre Misshandlung und Verhöre durch Juden der US-Armee spricht).

jdn-margi-2007Dieser Höllensturm-Film ist ein wahrhaftiges Meisterück, und in der neu-arischen Religion, die ich erschaffe, wird er eine zentrale Rolle spielen. Wer den Begriff des “Teufels” als mittelalterlichen Aberglauben nur belächelt, müßte durch diesen Film eines besseren belehrt werden.

Alle Ur-Arier wussten, dass es eine intelligente Macht des Finsternisses gibt, so wie es auch eine Macht des Lichts gibt!

Nun möchte ich gerne hier auch etwas zum elften September aus eigenem Erlebnis aussagen.

Hier zum Beginn aber ein damals sehr bekanntes US-Video zum Elften September mit trauernder Musikbegleitung der irischen Sängerin Enya:

https://www.youtube.com/watch?v=Db209vjW2yo

Erstens, wie durch eine Schicksalsfügung, flogen (oder schrammten fast) die beiden entführten Flugzeuge aus Boston, die (so heißt es) das WTC berammten und zu Fall brachten, beim Aufstarten fast an meinem damaligen Miethaus (1996-2003) vorbei. (Ich registrierten ihren Aufstart-Donner bestimmt im Unbewusstsein während meiner Arbeit am Computer.)

Das Haus stand/steht am Strande der Massachusetts-Bucht im Küstenörtchen Winthrop nahe dem Ende der Nordostpiste des Bostoner Flughafens “Logan”.

(Ob die beiden Passagierflugzeuge unten in Manhattan auch wirklich das WTC be-crash-ten, bezweifle ich, was aber ein anderes Thema ist. Es gibt eine “No planes”-(Keine Flugzeuge)-Theorie, die vielleicht gar nicht so abwegig ist.)

Winthrop mit der Weltstadt Boston (Sitz der Harvard, des MIT, und überhaupt des “militär-industriellen Komplexes”) im Hintergrund… links von der Bostoner Skyline

winthrop-beach-massachusetts

Luftaufnahme mit Blick auf den Logan-Flughafen

TOSHIBA Exif JPEG
Mein Haus in beiger Farbe (Foto während eines Orkans mit Hochwasser auf der Straße)

Winthrop house.

Google-Karte von Cambridge mit Harvard, Boston, dem Flughafen Logan und Winthrop (an der Atlantikküste) mit Pfeil für die beiden Flugzeuge, die anfangs in nordöstlicher Flugrichtung aufstiegen und erst nach dem Start entführt wurden

.

boston-cambridge-harvard-logan-winthrop-september-11

Zweitens lebte und arbeitete ich im New Yorker Stadteil Brooklyn Heights genau gegenüber vom WTC, als es 1974-75 fertiggestellt wurde.

(Auch das ist ein Thema für sich… die Zeugen Jehovas, von einem Freimaurer gegründet, mit Weltsitz in New York. Alle mit schwarzem Tupfen markierten Gebäude gehören diesem Imperium Jahwehs an, mit dem kuriosen Namen”Wachtturm-Gesellschaft” (siehe http://johndenugent.com/deutsch/deutsch-biographie-de-nugent/ und dann ein Viertel nach unten scrollen).

wtc-1975-watchtower-black-dots

Drittens kam meine deutschsprachige Tochter Ingrid (sie ist wegen ihrer Kufsteiner Mutter Halbtirolerin) an genau diesem Morgen des elften September 2001 aus der Prinz-Eduard-Insel/Kanada wieder zu mir nach Hause und zwar gerade beim Logan-Flughafen an.

Ingrid bronze statues

Sie entstieg ihrem Flugzeug aus Kanada, ging durch die Paßkontrolle der Grenzer, und fand zu ihrer völligen Verwunderung eine fast menschenleere, mäuschenstille Flughalle vor. (Alle Reisenden und das Flughafenpersonal klebten wegen der Schock-Ereignisse — dreitausend Mensch starben ja live vor ihren Augen — an diversen Fernsehschirmen fest.)

9-11-wtc-fireballs-nyc-ny

WTC pulverizing

.three-split-bldg-fragments-wtc-sept-11

Nur war es so, weil ich das FS (aus uns allen bekannten Gründen) hasse, dass ich den Fernseher an jenem Dienstag morgen des 11.9.01 gar nicht eingeschaltetet hatte. Also bekam ich die Horrornachricht erst gegen 10h mit, als ich von der Schule, wo ich an Nachmittag Erwachsenenkurse hätte unterrichten sollen, einen Telefonanruf bekam, dass man wegen der Krise den Unterricht hatte verschieben müssen.

Viertens hatte ich vorher bei den US-Marines an einer Luftwaffen-Basis gedient, von wo aus das Pentagon gegen entführte Flugzeuge (oder was auch immer den Knall dort machte) leicht hätte beschirmt werden können.

(Die Marines sind sozusagen die Waffen-SS der VSA. Ich war Unteroffizier im Nachrichtendienst mit der Aufgabe, als Verhörer, Dolmetscher und Auswerter gewonnener Fakten zu wirken. (http://www.johndenugent.com/deutsch/deutsch-biographie-de-nugent/)

Die Marines bewachen den Präsidenten, bleiben sonst aber nicht in der Etappe, sondern gehen immer an die Front, und haben eine Grundausbildung auf absoluten Gehorsam, die dreimal länger als normal dauert, was sie bei andern Waffengattungen gefürchtet macht. Die würden sofort auch auf andere US-Soldaten schießen.

white-marines-and-officer

Da mir der Begriff der “falschen Flagge” bekannt war, schloss ich beim Anblick des Horrors sofort auf diese Erklärung.

Alleine die Nähe meiner Basis (1977-79), die “Anacostia Naval Air Station” (inzw. in “Anacostia-Bolling Joint Base” umbenannt), zum Pentagon, bewies es mir. Sofort nach dem (vorgeblichen) Sturz des zweiten Passagierflugzeuges gegen das World Trade Center hätte es doch bundesweiten Alarm geben sollen, worauf der ganze Luftraum oberhalb der Bundeshauptstadt der Supermacht (mit Sitz des Präsidenten, des Obersten Bundesgerichts, des Kongresses und des Verteidigungsministeriums!) hätte hermetisch abgeriegelt sein sollen – mit Kriegsmarine-Düsenjägern aus Anacostia wie auch Luftwaffe-Jägern aus der berühmten, 15 km weiter östlich liegenden “Andrews Air Force Base” (wo normalerweise das präsidentielle Flugzeug “Air Force One” in Bereitschaft steht).

washington-dc-pentagon-anacostia-bolling-joint-base

Aber nichts derlei geschah! Tja…. Volle 32 Minuten nach dem zweiten Crash gegens WTC war Washington noch immer verteidigungs-“nackt.”

In dieser Google-Luftaufnahme 2014 der Anacostia-Bolling Joint Base sieht man links einen Kampfhubschrauber und rechts die Reste einer Flugbahn, die 2001 noch für Düsenfleugzeuge operationnell war.

helicopter-and-runway-anacostia-bolling-joint-base

Der Himmel über Washington hätte doch wie ein Schwarm zorniger Hornisse aussehen sollen, mit 15 bis an den Zähnen bewaffneten, entsicherten und bedrohlich umherdonnernden F-16! Aber vom Vizepräsidenten Cheney kam wiederholt der Befehl: AM BODEN BLEIBEN!

Sogar die verschiedenen Bundesländer der VSA besitzen eigene Landes-Luftwaffen mit F-16 (wie hier die “Air National Guard” des zu 53% deutschstämmigen Bundesstaates Wisconsin), und die fliegen routinemäßig durch den Himmel… aber die zwei Basen in Washington DC (Anacostia and Andrews) der Bundes-Luftwaffe bekamen wiederholten Befehl am 11.9.01, nichts zu unternehmen, als dreitausend Zivilisten, Polizisten und Feuerwehrmänner schrecklich starben und zwei weitere große Passagierflugzeuge, ohne Funkkontakt, noch wild über den Lufträumen von Pennsylvanien und Maryland herumtollten…..

Wisconsin-ANG-F16-Madison-Skyline

Alle Bundes-Luftwaffenkampfflugzeuge blieben gerade an diesem Tage am Boden!

f-16-squadron-on-runway-dusk

Nur wer falsche Flaggen begreift, versteht warum!

Weil keine Kampfjäger aufstiegen, starben viele Amerikaner, und was aufstieg war ein brennender Haß gegen die Araber und den Taliban, die Feinde Israels!

So ging das ganze geplante Morden ungestört weiter!

Wann tun wir etwas?

 

medieval-warriors-helmets-furs-orange

….Ich brauche dringend Spenden — damit 2015 ANDERS WIRD

Dieses Spendenregister soll allen Spendern zeigen, dass (oder ob! :-( ) ihre anonym geschickte Spende –ob Bargeld, wertvolle Münzen, Schecks, Zahlungsanweisungen, Bücher, DVDs usw., bei uns gut ankam. Schickten Sie mir diese ohne dass es hier im Verzeichnis erscheint, habe ich es wohl (oft infolge Feindhandlung) leider doch nicht bekommen.

Lassen Sie mich deswegen bitte Bescheid wissen! Und zwar unter der Email-Adresse john_denugent@yahoo.comoder rufen Sie mich bitte an: (001) (906) 884-6689

.

Wir brauchen den Glauben an uns, an unsere Sendung, an Gott, und ans Jenseits.

Man kann sich aber eine Religion nach arischer Auffassung nicht vorstellen,
der die Überzeugung des Fortlebens nach dem Tode in irgendeiner Form mangelt. — AH, Mein Kampf

 

…..Meine vollkommen neuartige Botschaft, und nun auf fließendem deutsch!

(Link: https://trutube.tv/video/26737/DamalsundjetztThenandnowJohndeNugent)

 

Eine erste Reaktion aus Dtld:

***

Lieber John – ich habe gerade dein Video gesehen und bin tief berührt, von deinen Worten DANKE dafür, mit Tränen in den Augen sehr bewegend …. alles Liebe, R.

Icxh antwortete: “Liebe Kameradin, vielen Dank für diese höchst erfreuliche Mitteilung! John”

Sehr gerne, lieber John. Meine Worte kommen aus dem Herzen. Nie zuvor habe ich eine ergreifendere Ansprache gehört.

.

jdn-machete-sideways-walk-woods-scrutinizing

Eine Deutsche, die in Amerika lebt, fragte, wie sie mir eine Spende zukommen lassen kann, und erwähnte, dass auch sie Verwandte hier oben an der Nordgrenze der USA hat, auf der schönen Oberen Halbinsel (“Upper Peninsula”) von Michigan….
michigan-map
Bond-Falls-u-p-michigan
Margi Huffstickler, eine feste Kameradin, Autorin, Opernsängerin, Super-Köchin, meine Verlobte und deutschstämmig auch noch ;-) (der Urname “Hochstätter” wurde im Engländermund zu “Huffstickler” ;-) ) vor einem Arbeiter-Reihenhaus von Ontonagon im Frühlingsmonate APRIL ;-) Brrrrrrr
margi-ontanagon-michigan-april-2014.
Ich antwortete:
.
Toll, dass auch Sie Verwandte hier oben auf der Oberen Halbinsel von Michigan haben…. Die Region ist nicht nur wunderschön, sondern wirkt wie ein Magnet auf Weiße, die sicherheits- oder rassebewusst sind, und von schwarzen Kriminellen und Mexikanern weiter südlich in den Städten und Vororten der USA die Nase mehr als voll habe und die sogenannte “Weißenflucht” (white flight) ergreifen… *:) happy
.
Das Durchschnittsalter hier oben in Ontonagon liegt bei 53…. viele Pensionisten und Weiße im Ruhestand…. und Naturliebhaber….
.
“Lake of the Clouds” (der “Wolkensee”) im “Porcupine Mountains State Park” (“Stachelschweingebirge-Park” ;-) des Bundesstaates Michigan), der 20 km westlich von uns liegt.
.
lake-of-the-clouds-porcupine-mtns-up-michigan.
Viele blonde Menschen hier, vornehmlich deutscher und finnischer Abstammung…. Hier das Équipe der Damen, Studentinnen an der technischen Universität von Michigan (“MTU”) in Houghton
.
michigan-tech-mtu-girls-soccer.
Gymnasiasten beim Sezieren im Biologieunterricht
.
houghton-mi-middle-school.
Blonde Ingenieursstudenten an der MTU (…Die “Finlandia University”, nomen est omen, steht auch nebenan.)
mtu-students
.
Ein Wasserfall ergießt sich in den Oberen See (“Lake Superior”)
lake-superior-craggy-shoreline-up-michigan
Küste des Oberen Sees im Herbst; die Wälder sind ein Gemisch aus Tannen und Laubbäumen; so bleibt immer etwas grün…. :-)
lake-superior-coast-u-p-michigan
Die Nordlichter ober besagtem Oberen See
NORTHERN-LIGHTS-lake_superior-up-michigan
Aber nun zu Ihrer Spendefrage:
Eine aufladbare Karte von  Paypal
PayPal-reload-card
Man bringt sie mit Bargeld an die Kasse, die Kassiererin tun an der Kasse das Geld elektronisch auf Paypals aufladbare Karte…

Hinten befindet sich die wichtige Karten-Nummer, die ich brauche, um den Wert der Spende auf meine eigene Paypal-Debitkarte online zu setzen. Mir dann bitte den Betrag und die PIN-Nummer auf der Karten-Rückseite (welche, wie bei einer US-Lotto-Karte, durch Wegkratzen bloßzulegen ist) durch E-Mail an john_denugent@yahoo.com oder Anruf beu uns (906-884-6689) mitzuteilen ist! Dann lade ich den Betrag online auf das  PayPal-Konto hoch und kann mit meiner Debitkarte dringende Rechungen begleichen!

Sonst… Western Union oder Moneygram geht online, ist aber etwas teuer… oder man geht persönlich in so ein WU-Buero, aber da lungern oft Mexikaner und Neger herum… aber für Deutsche ist WU das Beste, obwohl man da,Vorsicht, den Führerschein vorlegen und ein Formular ausfüllen muss…
western-union-germany-instructions
Moneygram in den USA, Australien und Kanada…. entweder ein Money Order (siehe unten) schicken oder mir den Betrag und die Nummer mitteilen!
25-dollar-moneygram-money-order
jdn-italian-shirt-open-sarver

..Spenden (Money order, Scheck, Bares weniger gut)

John de Nugent
306 S. Steel Street
Ontonagon MI 49953

Unser gemietetes Häuschen und unser einstiger Polizeistreifenwagen vom Hersteller Ford (sogar unsere Autos müssen antisemitische Vorfahren haben ;-) ), und zwar eine “Crown Victoria” aus Kanada, Baujahr 1996 (also 18 Jahre alt); der Motor ist dafür 4,6 Liter (450 PS) und bullig, weil man hierzulande sehr oft weite Strecken fahren muss. (Die nächstliegende “Stadt”, Houghton (Bev. ), liegt in einer Stunde Entfernung! Unser Dorf Ontonagon hat ganze 1 500 Seelen….) Das Wagengewicht erweist sich als nützlich im tiefen Schnee, und bei gewaltigen Windböen im Januar auf den offenen Landstraßenstrecken sogar lebensrettend! (Die Nachbarin nebenan, übrigens, ist gebürtige Kölnerin, und wollte mir unbedingt Luftfotos der 1945 von den Amis ausgebombten Domstadt zeigen — vielleicht ein gutes Zeichen ihrerseits….)

.

306-s.steel-st-ontonagon-up-michigan-may-20-2015

 

John de Nugent

306 S. Steel Street

Ontanagon MI 49953

(906) 88 [natürlich ;-)] 4-6689

Facebook: John D. Nugent

Skype: John de Nugent (Pittsburgh)

JOHN_DENUGENT@YAHOO.COM

THEJOHNDENUGENT@GMAIL.COM

 

Vielen Dank, liebe Kameradin!

 

..Spenden

jdn-filming-stream-roaring-run-german

 

ah-gegen-teufel-Sie-sehen-dass-ich-gewinne

Ich danke dem deutschen Kameraden, der mir 100 Euro, in Alufolie gewickelt, schickte. Nach einer Weile des Postdiebstahls im Juni 2014 machte ich großen Krach, und nach Einschreiten eines befreundeten Dorfpolizisten in diesem mir sehr gewogenen, da extrem Obama-feindlichen Städtchen, aus 1600 meist deutschstämmigen Seelen bestehend, kommen Barspenden wieder gut an.

Apollo, Pennsylvania

apollo-pa-satellite-view-streets

Cheerleaders (etwa: Begeisterungs/Befeuerungsstänzer bei sportlichen Anlässen) der Apollo-Ridge-Gesamtschule

cheerleader-champions-apollo-ridge-pa-2013

100-euros

Heute eingetroffen — von einem in Kentucky lebenden deutschen Kameraden

25-dollars-alu-321-s-3rd-st

Beizettel (übersetzt): “Hallo, John! Endlich ein kleines Dankeschön für all die guten Infos auf deiner Website. [auf deutsch] Alle Daumen gedruckt! Christoph

–December 19, 2014 $50 via PayPal von K. in Massachusetts

–December 15, Scheck fürr $30 von D. in Kanada

–December 13, 2014 $45 via Greendot MoneyPak

–December 10, 2014 100 Euro und 100 Dollar via Paypal von M. in Dtld

–December 1, 2014 20 Euro von F. in Dtld

–21 November 2013 $30 Postzahlschein von V. in Massachusetts (Halbjude uebrigens und sehr proweiss!)

.30-dollars-usps-money-order

–October 31, 2014 $50 via PayPal von S. in Ohio

–October 22, 2014 $30 in Bar von einem Deutschen in den USA namens C.

–October 20, 2014 20 Euro aus Rheinland-Pfalz, Dtld

.20-euros-to-ontonagon

–October 11, 2014 $20 US Postal Service money order [Zahlschein] von P. im US-Bundesstaaat Georgia

20-dollars-usps-m-o-ontonagon-mi

–October 13, 2014 150 Schweizer Franken von F. aus Dtld

150-swiss-franks-to-ontonagon-german-letter

–October 9, 2014 20 Euro von H. in Deutschland

20-euros-germany-foil-ontonagon

–October 7, 2014 $50 von G. in der Schweiz

–September 26, 2014 $333 via PayPal von Mark in Pennsylvanien

–September 15, 2014 $10o via Greendot MoneyPak von Marshall in Tennessee

–September 15, 2014 $5o via Greendot MoneyPak von John in Kentucky

–September 12, 2014 $155 via PayPal von Mark in Pa.

–September 9, 2014 $20 via Paypal vonR. in Texas

–September 1, 2014 $30 via Greendot Moneypak von V. in Massachusetts

–August 20, 2014 $600 via Western Union von M. in Deutschland

–August 18, 2014 $60 via Paypal vonH. in Florida

–August 16, 2014 $75 via Western Union von V. in Massachusetts

–August 14, 2014 $35 via PayPal von B. in Florida

–August 14, 2014 $50 via PayPal von Ian in Großbritannien

–August 14, 2014 $500 via PayPal von R. in USA

–August 9, 2014 $25 via Paypal (an jimrawls@outlook.com) von H. in Australien

–August 8, 2014 $100 via Greendot MoneyPak von T. in Cyberland ;-)

–August 4, 2014 30 Euros in bar von H. in Deutschland

–August 1, 2014 $40 via Greendot MoneyPak von F. in South Carolina

–July 31, 2014 $600 via Western Union von M. in Sachsen-Anhalt, Dtld

–July 30, 2014 $20 Bank of Montreal US-dollar money order from D. in Canada

–July 30, 2014 $25 via PayPal from M. in Pennsylvania

paypal

–July 29, 2014 20 Euros from K. Austria

–July 23, 2014 $20 via Paypal from C. in Florida

–July 30, 2014 $20 Bank of Montreal US-dollar money order von D. in Kanada

–July 30, 2014 $25 via PayPal von M. in Pennsylvanien

–July 29, 2014 20 Euros von K. aus Österreich

–July 23, 2014 $20 via Paypal von C. in Florida

–July 22, 2014 $55 via Paypal von M. in Pennsylvania

–July 22, 2014 $50 via Paypal von A. in Colorado

–July 18, 2014 $25 via PayPal von Bob in Washington DC

–July 11, $40 via Greendot MoneyPak von P. in Florida

–July 11, $80 via Greendot MoneyPak von V. in Massachusetts

–6 Juli 2014 $133 (100 Euro) von M. aus Deutschland per Western Union (http://www.westernunion.de/de/Home.page: Konto online eröffnen, Geld per Kreditkarte einzahlen, mir dann die zehnstellige Geldtransferziffer angeben!)

–5 Juli 2014 $350 per Western Union aus Frankreich

–5 Juli 2014 30 Euro in Bar aus Holland

–July 3, 2014 $20 von K. in Massachusetts via Western Union
–July 3, 2014 $10 in Bar von Richard, Kraftfahrer in Minnesota

–June 26, 2014 DVD von G.I. in Australien “The Murder of Mary Phagan”

the-murder-of-mary-phagan-mini-series-jack-lemmon

–June 24, 2014 $125 in bar cash von K in Massachusetts, aber von einem Postbeamten gestohlen! Siehe hierzu auf englisch: http://johndenugent.com/english/english-letter-to-the-us-postal-inspector-pittsburgh-regarding-felony-theft-of-the-us-mail

–June 22, 2014 $50 von D. in Phoenix, Arizona via Greendot MoneyPak

–June 7, 2014 $50 via Greendot MoneyPak von V. in Massachusetts

–June 5, 2014 $157.23 via Western Union von J. auf der Isle of Wight, England

–June 7, 2014 $50 via Greendot MoneyPak von V. in Massachusetts

–June 5, 2014 $157.23 via Western Union von J. auf der Isle of Wight, England

–June 3, 2014 $91.55 von F. in Deutschland via Western Union
–May 31, 2014 $200 von W. in Dtld, auch via Western Union …

–May 28, 2014 $300 in bar von M. in Oregon und $30 per USPS Posterlagschein von V. in Massachusetts

–May 22, $6 in bar von Richard, USA
–May 16, 2016 $150 via Greendot MoneyPak von Mike in Arkansas

–May 15, 2014 50 Euro von Michael in Deutschland

50-euros-germany-foil

–May 11, 2014 $45 via MoneyPak von P. in Florida, $20 von R.L. in Texas via PayPal, und $25 auch via PP von D.Q. in Brooklyn, NY

–May 1, 2014 $107.82 via Western Union from D. in Australia

–May 1, 2014 US$107,82 via Western Union von D. in Australien

–April 22, 2014 $50 per Scheck von Stephen in Alabama — Thank you!

–April 21, 2014 Romane und Gedichte von Goethe von einem Australier namens Glen.

goethe-works-glen-gift

-17. März 2014 von A. 50 Euro aus Deutschland

50-Euro-Aluminium-nuklearer

-13. März 2014 20 $ in bar von “Richard”, und ein ausgezeichnetes kleines Büchlein

Um Richard zu danken, hier wieder dieses Foto eines tapferen Burenm�dchens:

irene-15-jährige-Runner-der-Leben-in-einem-Hausbesetzer-camp-Pretoria-south-africa

-13. März 2014 zwei Bücher auf Französisch von Vincent Reynouard und G.-A. Amaudruz zum Nürnberger “Kriegsverbrechertribunal”

-10. März 2014 $20 per Scheck von L.P., Michigan

-7. März 2014 $1250 per Kreditkarte von W., Washington DC

DVD “Chariot of the Gods” (Erich von Däniken) und Joseph Farrell Buch: via Amazon-1. März 2014 The Cosmic War von G., Australien

die-kosmischen-war-Farrell

-1. März 2014 40 $ per Kreditkarte von Will S., Madison, Wisconsin

-28. Februar 2014 $ 500 Darlehen über Greendot MoneyPak von J., Tennessee

-25. Februar 2014 50 $ per Kreditkarte von Michael in Deutschland

-21. Februar 2014 per Kreditkarte 400 Dollar von J., Australien

–Über MoneyPak von R., Washington DC 21. Februar 2014 $ 300

-18. Februar 2014 20 Euro aus HW, Hofheim, Taunus, Deutschland

20-Euro-Deutschland

-17. Februar 2014 von $ 200 R. in Tennessee über MoneyPak

-17. Februar 2014 von $ 200 R. in Tennessee über MoneyPak

-13. Februar 2014 50 Euro von Annette H., Leipzig, Deutschland

50-Euro-Folien-Karte

-12. Februar 2014 von 88,88 $ Greendot MoneyPak aus D., Arizona

-9. Februar 2014 160 $ ??per Kreditkarte von J., Australien

-5. Februar 2014 von Darryl in Australien per Kreditkarte 50 $

-5. Februar 2014 aus Deutschland:

2x-5-g-swiss-Gold-Bars

-3. Februar 2014 über $ 35 Greendot MoneyPak von Peter in Florida

-1. Februar 2014 10 $ in bar von Mary, Tennessee

-31. Januar 2014 10 $ per Kreditkarte von Eileen in Maryland

-28. Januar 2014 $ 10 von WL, Oregon

-25. Januar 2014 von $ 50 LP, Illinois

-24. Januar 2014 $ 10 von TB New York

-22. Januar 2014 25 $ von Theresa (Kalifornien?)

-16. Januar. 2014 250 $ per Kreditkarte von JK, Australien

-15. Januar 2014: spiral-Gerät, DVD, 10 Deutsche Mark-Münze, normal großes Buch und dünnes Buch, von TW, Deutschland

.. 15. Januar 2014 Zwei Bücher von YD, Miami, Florida

-14. Januar 2014 50 Euro von HS, Deutschland

-13. Januar 2014 $ 50 Bargeld von “BN” Pseudonym, Frankreich

50-Dollar-france-christmas-card

 

Postanweisungen und andere Zahlungsanweisungen, die leer im Empfängerbereich zu lassen sind, oder sich als “John de Nugent” gemacht.

(Für den Fall, dass sie in der US-Post GESTOHLEN wird, bitte Quittung aufbewahren!)

.
88-Dollar-USPS-money-order-rumpelstilzchen

Wertvollen Schmuck oder Goldmünzen auch schicken!

Bares in einem Umschlag, auch mit gefälschter Absender-Adresse (dadurch keine Gefahr für Sie!)
Wenn Sie Bargeld oder Münzen senden, bitte wickeln Sie sie in Alufolie ein!

Aluminium-Folie

uns-20-Dollar-Aluminium-Umschlag-2

PAYPAL (schreiben Sie mich an john_denugent@yahoo.com für weitere Details an, wie Sie dies tun können, da PP mich verboten hat….)

paypal

Der “Ami” mit deutschem Herzen! Ein reinkarnierter Deutscher im Außendienst fürs Reich!
jdn-Phagan

http://johndenugent.com/deutsch/deutsch-biographie-de-nugent

Für alle meine Schriften auf deutsch, bitte hier klicken:

http://johndenugent.com/?s=%22GERMAN%22+%C3%B6+%C3%BC+%C3%A4

Kufstein, Tirol wo ich 1975-76 mein Schuldeutsch in die Praxis umsetzte

Kufstein

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*