GERMAN Kindergaerten kriegen 390 Euro pro Auslaenderkind

Spread the love

English blogs right column

 

Warum deutsche Kinder in „Kitas“ kaum mehr aufgenommen werden:  Ab einem Migrantenanteil von über 22 Prozent erhalten Kitas 390 Euro pro Kind

Donnerstag, 2. Juli 2015 17:18 | Autor: Michael Mannheimer

Vertragsverlängerung verweigert, weil sich eine Kita-Betreuerin für deutsche Kinder einsetzte

Die deutschenfeindliche und damit auch verfassungsfeindliche Politik (s.u.) unseres politischen Establishments sieht man nicht unbedingt, wenn man nicht im Detail damit konfrontiert ist. Die Kindertagesstätten (Kitas) sind so ein Detail, an denen die Zukunft unseres Landes über die skandalöse Bevorzugung ausländischer Kinder und noch skandalösere Benachteiligung deutscher Kinder im Verborgenen stattfindet. Nicht einmal die Betreuer wissen, warum die Kinder “mit Migrationshintergrund” immer mehr dominieren, während deutsche Kinder oft abgewiesen werden. Nun hat eine tapfere Kinderbetreuerin das Geheimnis gelüftet – das ihr bis vor kurzem, als sie ein Seminar besuchte – ebenfalls nicht bewusst war. Sie wunderte sich, warum so viele deutsche Kinder von der Kita-Leiterin abgewiesen wurden, und warum ihre Kita aus 90 Prozent nichtdeutschen Kindern besteht.

Das Kinderförderungsgesetz (KiFöG) bestimmt, dass Kitas ab einem Ausländeranteil von 22 Prozent 390 Euro pro Kind erhalten. Damit ist dieses Gesetz deutschenfeindlich und – man wundert sich über nichts mehr – ebenso verfassungsfeindlich. So heißt es in Artikel 3 GG:

“Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden.”

Die besorgte Betreuerin erhielt übrigens nach ihrem Einsatz für deutsche Kinder keine Vertragsverlängerung mehr.

Michael Mannheimer, 2. Juli 2015

Das ist nicht mein Krieg, ich schaffe das nicht mehr

“Ich suche mir jetzt eine neue Arbeit. Ich kann nicht mehr mit ansehen, was in der Kita passiert. In Deutschland kam ein neues Gesetz raus: KiFöG. Es ist so schlimm. Dieses Gesetzt besagt u.a., dass die Kita bei einem Migrantenanteil der Kinder von mindestens 22% Geld bekommt, und zwar 390 Euro pro Kind. Deswegen bekommen deutsche Kinder in unserer Kita keinen Kitaplatz mehr. 90% der Kinder haben nun einen Migrationshintergrund. Nur wegen des Geldes!!!!! Schlimm, oder? Ich wusste das bis vor kurzem nicht. Vor 2 Wochen hatte ich das bei einer Vorlesung gelernt. Früher habe ich immer die Kita-Leiterin angesprochen, warum die Kinder mit Muttersprache Deutsch keine Plätze bekommen?

Ich glaube jetzt, das ist auch der Grund, warum ich keine Vertragsverlängerung mehr bekommen habe und die Chefin mir gekündigt hat. Ich habe mich zu sehr für die deutschen Kinder eingesetzt. Und in letzter Zeit schikaniert mich die Leiterin immer mehr. Deswegen habe ich ständig Stressprobleme.

Ich verstehe ja, dass Geld eine große Rolle im Leben spielt. Aber es geht doch um die Kinder!!!! Welche Zukunft haben die Deutschen!? Der deutsche Staat macht mittlerweile Alles gegen seine eigentlichen Bürger, sogar gegen die Kinder.

In meinem Umfeld gibt es 16 Erzieher, die mittlerweile gegangen sind und sich andere Jobs suchen, weil sie das in den staatlichen Kindergärten nicht mehr aushalten. Die Geschäftsführung der Kita macht alles gegen die Kinderrechte!

Mit diesem Gesetz wurde vielleicht die Förderung der Migranten Kinder bezweckt. Aber nun wird das eigene Volk fallen gelassen, und es ist eine reine Geldmacherei. Schlimm. Ich bin froh, dass ich jetzt weg bin. Das ist nicht mein Krieg, ich schaffe das nicht mehr.”

Quelle


Helfen Sie Michael Mannheimer in seinem
Kampf gegen die Islamisierung und Abschaffung Deutschlands
mit einer Spende

Tags »

22 Kommentare

  1. 1

    Deutschland steckt im Hintern der Migraten.

  2. 2

    Minister absetzen – und alle Parlamentareier, die für das Gesetz stimmte, auch. Ich weiß, das geht nicht. Welches Gesetz ist das denn?
    Deutschland schafft sich ab, Kinderförderung und Kindergeld geht in die falsche Richtung. Auch in der Natur kann man beobachhten: Sobalddie Umweltbedingungen für eine Art drastische Einschnitte erfahren, gibt es weniger Nachwuchs. Die robustere Art setzt sich durch.

  3. 3

    Ein solches Thema zu veröffentlichen
    ist voll Neonazi!

  4. 4

    Artikel 3 des Grundgesetzes

    “Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden.”

    Meine Damen und Herren Politker,
    Amtsrichter, Juristen an Landes- und Oberlandesgerichten,
    Lohnschreiber,
    Medienhuren,
    ehrenwerte Gesellschaft:

    Was meinen Sie?

    Handelt es sich um eine Rechtsbeugung?

    Wenn ja,
    ist es ein Fall für ein Machtwort des
    Bundesverfassungsgerichts?

  5. 5

    Ich kenne eine Kindergärtnerin, der gekündigt wurde, weil ihre neue Leiterin -eine in jeder Richtung unfähige Moslemin- sie durch eine Unterwerfungsgenossin ersetzen wollte. Die Einstellung der neuen “Leiterin” erfolgte, weil deren Chef ebenfalls ein Moslem ist. So läuft das heutzutage!
    In vielen Betrieben (z.B. im Verkauf) wurden nach der Grenzöffnung bevorzugt Ex-DDR´ler eingestellt, dann wurden diese von Menschen aus den Ostblockstaaten und diese dann von Moslems verdrängt. Jetzt werden Moslems von Negern verdrängt. Und warum?!? Weil der Staat immer jeweils für das gewünschte Klientel enorme Zuschüsse gibt.
    Schland schafft sich ab, jeden Tag ein bisschen mehr.

http://0.gravatar.com/avatar/045ae9e65862419f46d22c918c7d518b?s=32&d=retro&r=g

jabba
Donnerstag, 2. Juli 2015 19:25

6

Zit.:Werdecker #1
Donnerstag, 2. Juli 2015 17:35

“Deutschland steckt im Hintern der Migranten.”

Verzeihung, aber es *gibt* kein “Deutschland”. Es *hat* nie ein “Deutschland” gegeben und es *wird* auch niemals ein “Deutschland” in der Form geben, wie wir glauben, dass es eines gegeben hat oder jemals geben wird.

Es gibt statt dessen eine wie auch immer krude zusammengestoppelte Form eines Möchtegerne-Staates als besetztes Territorium, dessen äußere Hülle dazu dient, ständig steigend Anteile der Wertschöpfung abzupressen.

Willfähige Formen sind hierbei zu nennen als “Steuer” oder “Gebühr” oder “Beitrag” oder was auch immer für wen auch immer.

Letztlich offene oder verdeckte Reparationszahlungen und Kapitalumschichtungen, die jedereiner Zugute kommen, außer den Wertschöpfenden.

Eine Umverteilungsgesellschaft, teils schon in postkapitalistischer Ausgestaltung des kompletten Zusammenbruches, mit neoliberalem Freiraum zum Abschöpfen aller Vermögensreste.

Höhepunkt ist der alle Jahre mal stattfindende Ankreuzeltest mit vorhersehbarem Ergebnis. Ein seiner ethnischen Wurzeln und seines Wertegefühles komplett entrücktes Machwerk ohne gesellschaftlichen oder sozialen Zusammenhalts.

Wundert es Euch also, dass zur Vollendung des Szenarios auch eine Muselfizierung bis hin auf die Ebene der Jüngsten und Kleinsten mit in Kauf genommen wird…?

http://2.gravatar.com/avatar/830d29b3b2187a6f4f8b964b637175af?s=32&d=retro&r=g

Westkultur
Donnerstag, 2. Juli 2015 19:39

7

Hab mal ne Frage an alle, weil es mir wieder in den Fingern juckt, obigen Artikel auf Facebook zu stellen (natürlich mit Quellenangabe).

Was meint ihr: Bringt es überhaupt was, die Sachen auf Facebook zu teilen. Ich meine, ich tue es ja schon seit Monaten; Reaktion, Rückmeldung oder wie auch immer ist, ohne Übertreibung, gleich Null. Wie handhabt ihr das?

http://0.gravatar.com/avatar/9da0fdbac9d6964cae78f9b08ace0c64?s=32&d=retro&r=g

Gerhard M
Donnerstag, 2. Juli 2015 20:02

8

Brav sinds, unsere deutschen Nachbarn, weiter fleißig Merkel wählen, dann gehts noch schneller mit der Umvolkung.

 

http://2.gravatar.com/avatar/500c0b8e3b630e6150c57ebba8ea8982?s=32&d=retro&r=g

Spirit333
Donnerstag, 2. Juli 2015 21:34

9

Die Infiltrierung beginnt nicht mehr nur in der Schule sondern auch in den Kindergärten.

Aber der Blödmichel macht alles mit und beklagt sich noch nicht einmal. Er nimmt einfach alles hin.

Es ist nur noch traurig.

http://1.gravatar.com/avatar/afdd634886c1c35d1b312ba3ded86d81?s=32&d=retro&r=g

Detlef Bauer
Freitag, 3. Juli 2015 0:04

10

Der entscheidende Punkt ist Mannheimers Hinweis auf die Grundgesetzwidrigkeit dieses Gesetzes.

Dass das Gesetz nicht längst zu Fall gebracht wurde, dass sich offensichtlich kein Jurist findet, der dagegen klagt, zeigt, dass wir kein Rechtsstaat, sondern eine parlamentarische Diktatur sind.

 

http://1.gravatar.com/avatar/4c182fbe1dc92d32de7f5e97113b7e7c?s=32&d=retro&r=g

Freiheit
Freitag, 3. Juli 2015 0:06

11

Verbrecherische Gesetze, von Deutschen gegen Deutsche gemacht. Mutige Kita-Betreuerin, der mein höchster Respekt gilt.

Danke für diesen Bericht, der den ganzen Wahnsinn in unserem Land offenbart.

http://1.gravatar.com/avatar/759f6252e93c4a615860f512355e94ae?s=32&d=retro&r=g

exguti
Freitag, 3. Juli 2015 1:23

12

In meinem Heimatort Willich hat man das gerade erweiterte Krankenhaus, das insgesamt für ca. 40000 Einwohner da war, einfach geschlossen, und ein “Asylantenheim” draus gemacht. Die Schweine haben Unsinn dahergelogen, dass man sich verkalkuliert hätte. Jetzt müssen alle, i. B. natürlich alle Alten, meilenweit z.B. in die nächste Stadt, z.B. Krefeld, das längst schon ein finsteres, dreckiges Ausländerloch ist. Alle waren geschockt und deprimiert.

Geld für kranke(nkasse zahlende) Deutsche haben sie natürlich nicht, aber für unsere Austauschbesatzung aus Tschetschenien bis Kosovo und Negerland immer.

Wenn die Schweine uns wenigstens noch gegen was qualitativ halbwegs Annehmbares austauschen würden! Aber nicht mal das! Gegen den Abschaum des Planeten und mit diesem erstickt werden wir, und arbeiten und zahlen noch dafür.

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*