GERMAN Ken Jebsen mit Daniele Ganser zu Charlie Hebdo und falschen Flaggen; Pegida — die Ernuechterung

Spread the love

ENGLISH BLOG RIGHT COLUMN

…..Bezeichnend!

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/luegenpresse-ist-unwort-des-jahres-13367291.html

……Ken Jebsen zu Charlie Hebdo

Ein dt. Kamerad schrieb dazu:

Für einen Musikanten sind Sie aber leicht zu unterhalten!

Aber ich bin bestätigt: Leute wie Ken J decouvrieren sich als ISLAMVERSTEHER, als hätte Flaigs Buch nicht für Aufsehen gesorgt! Und den Ganser recht verstanden – alle drei Großreligionen sollen doch gefälligst lieb zueinander sein! Was für verhausschweinte Weicheier.

Aber ich VERSTEHE auch: alle die gefilmten Scheußlichkeiten vom Nahen Osten sind ja FAKES, um so bedeutende Widerstandskämpfer wie die Südfriedhofsfraktion weiter überwachen zu können!

Eigentlich müssten die Zwei-IQ-Athleten gegen die Pegida demonstrieren.

Und das, werte Verschwörungsräte, würde ja erklären, warum man den Jebsen überhaupt ‘aufgebaut’ hat! (Letzteres, werter V, ist eine Ironie – wenn auch nicht für V).

P.S. Man hätte nachlesen können, dass bei der Masse der Christennichtversteher z.Zt. der Gedanke kursiert, Allah könnte bei der Menge der Märtyrer die Übersicht verlieren und den Neuen nicht die versprochenen 72 Jungfrauen geben.

72 Jungfrauen?

sheep-72-virgins

Deshalb hinterlässt der umsichtige Märtyrer inzwischen bei Anschlägen seinen Ausweis! DAS IST KEIN SCHLECHTER WITZ EINES WALDSCHRATS, sondern bei einem arabischen IQ von 87 nachvollziehbar.

charlie-hebdo-killers-citroen

Fake-Hinrichtung
charlie-hebdo-killer-executes-cop-paris

…..Angela Ferkel Anno 2003 zu Leipzig

angela-merkel-2003

am 17. Parteitag der CDU, am 1. Dezember 2003 in Leipzig, äußerte sich Frau Merkel wir folgt zur Zuwanderung:

“Manche unserer Gegner können es sich nicht verkneifen, uns in der Zuwanderungsdiskussion in die rechtsextreme Ecke zu rücken, nur weil wir im Zusammenhang mit Zuwanderung auf die Gefahr von Parallelgesellschaften aufmerksam machen. Das, liebe Freunde, ist der Gipfel der Verlogenheit! Eine solche Scheinheiligkeit wird vor den Menschen wie ein Kartenhaus in sich zusammenbrechen. Deshalb werden wir auch weiter eine geregelte Steuerung und Begrenzung von Zuwanderung fordern!”

Für exakt die gleiche Aussage wird die PEGIDA-Bewegung heute verfemt! Eine ertappte Scheinheilige! Diese Lügen werden wirklich wie ein Kartenhaus in sich zusammenbrechen!

…..Pegida — Es kommt, wie es kommen musste

Zu Pegida hier eine etwas ältere Seite (Dezember 2014).
Bitte auch die Kommentare darunter lesen, es sind sehr interessante dabei:
http://konjunktion.info/2014/12/pegida-ein-trojanisches-Pferd/

Die Pegida outet sich immer mehr:

Nach der Absage der Pegida-Demonstration in Dresden hatte das islamkritische Dresdner Bündnis seine Anhänger aufgefordert, am Mittwoch an der Kundgebung in Leipzig teilzunehmen. Der am Mittwoch zurückgetretene Pegida-Chef Lutz Bachmann, der nach einer Morddrohung unter Polizeischutz steht, hatte jedoch offengelassen, ob er selbst in Leipzig dabei sein wird. Legida müsse sich allerdings künftig den Programmpunkten von Pegida unterordnen, um als offizieller Ableger des Dresdner Vereins zu fungieren, so Bachmann auf der Pressekonferenz am Montag.

Pegida erwägt Unterlassungsklage gegen Legida

In einer Mitteilung vom Mittwoch bedauerte Pegida-Sprecherin, dass die Organisatoren von Legida bisher keine klare Erklärung abgegeben hätten, dass sie den Forderungskatalog von Pegida Dresden übernehmen. Oertel erklärte: “Alles, was heute Abend in Leipzig gesagt und gefordert wird, ist nicht mit uns abgesprochen. Das kann sich für die einheitliche Wahrnehmung unserer Bewegung als kontraproduktiv erweisen. Daher prüfen wir eine Unterlassungsklage.”

Zugleich bedauerte sie, dass die Organisatoren von LEGIDA bis heute keine klare Erklärung abgaben, dass sie den Forderungskatalog von PEGIDA Dresden übernehmen. (Quelle leider nur von linker Seite: http://www.mdr.de/sachsen/leipzig/legida-nolegida106.html)

Diese linke Marionette Jung (Oberbürgermeister von Leizig – ein stunzdummer Wessi) hat am Montag die geplante Demo der Legida verboten, weil bereits eine (angebliche) Gegendemo für diese Zeit eingereicht gewesen sei.
Daraufhin wurde spontan die Legida-Demo für den Mittwoch eingereicht (dieser Mittwoch war definitiv noch frei von allen Kundgebungen).
Doch nun РOh Wunder!!! Рgibt es pl̦tzulich 8 angemeldete und auch noch genehmigte Gegendemos!
Da hat diese linke Ratte alle 8 genehmigt – im Gegensatz zur abgelehnten Legida-Demo am Montag wegen EINER angeblichen Gegendemo.
Das fordert doch geradezu eine Revolte heraus!

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*