GERMAN Französische Trance-Wähler votierten für Rothschilds Lakai

Spread the love

Beim Hypnose-Codewort wurde Rothschild gewählt – und der Messias stolpert in den nächsten Graben.

(JdN: Dieser Artikel stellt meinen gewaltigen Ausbau mit Fotos und Kommentaren eines Artikels von dieser ausgezeichneten Website dar: http://concept-veritas.com/nj/deutsch.htm

Es war kaum anders zu erwarten, die Massenhypnose hat in Frankreich funktioniert.

Beim Codewort „nationalistisch“ wählten die Hypnotisierten Rothschilds Marionette Emmanuel Macron.

Auf Befehl (?) heirate dieser Zombie sogar seine um 24 Jahr ältere Französischlehrerin, die nicht einmal besonders schön war…. Gehorsamstest?

Wie bei der Hypnose, wenn der hypnotisierte Mensch bei einem bestimmten Codewort den ihm unter Hypnose erteilten Auftrag ausführt, versetzen die OrwellMedien die Massen für den Wahlauftrag ebenfalls in eine Art Trance. Ähnliches kennen wir von Agentenfilmen, wo Hypnotisierte einen Anruf erhalten und bei einem bestimmten Codewort in Trance zu verfallen, um dann ihren mit dem Codewort verbundenen Auftrag auszuführen.

Oder wie in der Columbo-Episode, wo zum Beispiel Hunde von einem Psychiater abgerichtet wurden, seine Ehefrau und Nebenbuhler bei der Nennung des Codewortes „Rosebud“ zu zerfleischen.

So muss man sich die Masse vorstellen, die durch die Hypnose-Medien sozusagen in Trance versetzt werden und bei den Codeworten „nationalistisch, populistisch, Nazi, rechtsextrem“ mit der wahltechnischen Zerfleischung des Gegenkandidaten beginnen.

In Frankreich wählten 65 Prozent die Rothschild-Marionette Emmanuel Macron,

obwohl 70 Prozent von ihnen gegen Globalismus, gegen EU, gegen Euro, gegen die Weltfinanz, gegen Migration sind, weshalb sie logischerweise Marine Le Pen hätten wählen müssen.

Da der Demos, das hochheilige Volk, aber sozusagen hypnotisiert waren, haben sie ihre natürlichste Verbündete bei Nennung der Codewörter einfach „zerfleischt“.

 

 

Aber es ist dennoch ein Wunder geschehen, knapp 35 Prozent der Wahlbevölkerung war nicht mehr zu hypnotisieren, was vor einigen Jahren unvorstellbar gewesen wäre. Als Marine Le Pens Vater, Jean-Marie, 2002 in der Stichwahl gegen Jacques Chirac antrat, konnte er nur knapp 18 Prozent an Stimmen gewinnen, denn damals funktionierte die Massen-Hypnose noch sehr zuverlässig.

Ich dolmetschte 1985 für ihn in Washington

Das Rothschild-System setzt natürlich darauf, dass in fünf Jahren, wenn die hypnotisierten Zombies wieder einmal enttäuscht sind, das Land schon „schwarz“ genug sein wird, dass ein weißer Kandidat ohnehin keine Mehrheit mehr finden kann.

“Auswirkung der Klimaerwärmung ?” 😉

Ansonsten wird die Mehrheit immer noch in Hypnose verharren und beim Codewort die Widersacher Rothschilds zerfleischen.

Erinnern wir uns an den erbärmlichen François Hollande. Im Wahlkampf damals sagte er:

„Ich werde euch sagen, wer in dieser beginnenden Schlacht mein Feind ist, mein wahrer Feind. Er hat keinen Namen, kein Gesicht, keine Partei, er wird sich nie zur Wahl stellen, er wird somit auch nie gewählt werden. Und trotzdem regiert er. Dieser Feind ist die Finanzwelt.“

2012 übergab der Jude Sarkozy den Elysée-Palast dem Mitjuden Hollande

Hollandes frühere Frau war die schöne Gallierin Segolene Royal 

Sie gebar der jüdischen Verbrecherrrasse diesen Sohn, mit Namen Thomas Hollande

Und genau diesem „nichtgewählten Feind“ diente Hollande bis heute hingebungsvoll.

Macron will es Hollande gleichtun, zudem war er sein Minister. Eines ist aber auch sicher, Emmanuel Macron bleibt ohne nennenswerte Autorität in der EU, denn die wurde Merkel übertragen.

Das heißt, er muss genau so weitermachen, wie sein ehemaliger Chef Hollande aufgehört hat. Die Katastrophe wird sich also beschleunigen, der Bürgerkrieg wird unausweichlich werden, und dann wird die Kraft der Hypnose enden.

In Schleswig-Holstein fiel der „Messias Schulz“ erneut in einen Wahl-Schlammgraben. Fast vier Prozent verlor die Messias-Partei SPD.

 

Juncker und Schulz, der eine schöner als der andere

Merkels CDU gewann hinzu, die AfD kam mit lächerlichen 5,8 Prozent in den Landtag, während die abscheulichen „Piraten“ vom Wähler sozusagen totgeschlagen wurden.

Die kaputten Grünen verharrten und die Globalisten-Partei FDP gewann drei Prozent hinzu.

Dass die AfD nicht mehr Stimmen bekam, ist logisch, denn ihre Wahlkampfsprache war wesentlich politisch-korrekter als die von der CDU.

Während Merkel trotz Schleusenöffnung sich als Wellenbrecher gegen die Migrationsflut präsentiert, schwafelte die AfD, dass womöglich in 40 Jahren unsere Identität durch die Fremden bedroht sein könne, wo heute in den Brennpunktschulen der großen Städten maximal 10 Prozent deutsche Kinder zu finden sind.

Außerdem macht die AfD mit einem globalistischen Wirtschaftsprogramm zur totalen Verarmung der Deutschen mobil, da kann man auch gleich FDP wählen.

Wenn sich der politische Wille darauf reduziert, gender-korrekt „liebe Deutsche und Deutschinnen“ zu sagen, und immer alles „Mitte“ sein muss, also nicht Fisch nicht Fleisch, dann wirkt das als Treibsatz des Untergangs, denn „in Zeiten größter Not, ist der Weg durch die Mitte der sichere Tod“.

.

.

.

……Kontakt und Unterstützung

Kontakt/Spenden

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*