Psychopathen suchen und erreichen die Macht

Spread the love

……Die Psychopathen unter uns, die wie Maden in Machtstellungen wimmeln

(Originalfassung auf englisch: http://johndenugent.com/solutreanism/important-info/psychopaths-in-power)

Sehr gutes US-Video (30 Min.) mit deutscher Synchronisierung über die Merkmale der Psychopathen und warum sie mit katastrophalen Folgen schnell die Karriereleiter in allen Parteien, Religionen, Firmen, Börsen, Banken und Medien erklimmen.

http://sonnenrad.tv/video/Psychopathen-Menschenteufel-erkennen-und-auf-der-Hut-sein-/2f9b7b8132974de6db838742e51c3c62

.https://www.youtube.com/watch?v=ToYGNPdYAkY

Muslimisches Kindermädchen in Moskau enthauptet vierjähriges weißes Kind in ihrer Obhut:

http://www.bild.de/news/ausland/moskau/news-eilmeldung-moskau-44746518.bild.html

muslim-nanny-beheads-4-yr-old-russian-girl

Meine Reaktion an den Link-Sender:

Das kam gelegen, danke, und wurde ganz oben in meinen neuen Blogeintrag hineingepfeffert. Tja, meine Meinung dazu…. ich merke, dass ich mit Gutmenschen zunehmend die Geduld und das Mitgefühl verliere….

Wer noch heute, nach alldem, was vorgefallen ist, sein eigenes Kind einem braunen, muslimischen Kanackenweib in die Obhut gibt, muss eine harte karmische Lehre erhalten.

Falls das hoffentlch nun entblödete Ehepaar noch jung ist, können die weitere Kinder haben. Früher hatte jedes Paar 5-6 Kinder und 80% starben infolge Krankheit bis zum 5. Lebensjahr.

Ich bin mitgefühlmüde geworden!  Bevor wir die Welt verbessern, ist die Welt so zu sehen, wie sie ist!

hand-fuss-ja-herz-hirn-nein

Antifa-Ungeziefer

antifa-dtld-du-mieses-stueck-scheisse

antifa-advocates-mass-rape-of-german-women-2014-fb-page

***

Gibt uns das Studium der Psychopathologie Einblicke, warum so viele führende Politiker der Welt zu Volksverrätern und sogar zu Massenmördern werden? Warum es Mitbürger gibt, die herzlose, grausame Lügner und Sadisten sind?

Psychopathen sind skrupellose “Raubtiere” im sozialen Miteinander; sie manipulieren und pflügen sich durchs Leben und hinterlassen dabei eine Spur von gebrochenen Herzen, zerstörten Erwartungen und leeren Brieftaschen.

Sie sind egoistisch, sie nehmen sich, was sie wollen und sie tun, was ihnen gefällt; völlig ohne Gewissen und Gefühle für andere. Psychopathen sind in allen Schichten der Gesellschaft zu finden. Es ist gut möglich, dass auch Sie schon einmal eine schmerzhafte oder erniedrigende Begegnung mit einem dieser “Menschen-Monster” gehabt haben — oder sie leider noch haben werden.

Leider sind sie vor allem unter den Top-Politikern und der Führungselite zu finden. Ihre Bedeutung in der Gesellschaft und in der Geschichte ist ein neues, explosives Studienfeld.

angela-merkel-ferkel

Was ist ein Psychopath? Und landen alle Psychopathen im Gefängnis oder bewegen sich die meisten von ihnen frei unter uns, oder gebieten sie gar über unsere Gesellschaft?

Gibt es einen Psychopathen unter einer Million oder sage und schreibe 40.000 pro Million? So dass eine Multimillionenstadt wie Berlin über 100 000 Psychopathen auf seinen Strassen (und in seinen Ämtern und Fernsehstudios) aufwiese?

Und was ist mit den “Mattoiden”- den dynamischen, erfolgreichen und “begabten” Psychopathen, die so menschenklug sind, dass sie nur selten in Gefängnissen enden? Wer sind die bekanntesten und erfolgreichsten Mattoiden von heute und gestern?

Alarmierende, aber auch erleuchtende Forschungen der letzten 20 Jahre, kamen zu dem Schluss, dass die vollständige oder teilweise Psychopathie erschreckend weit verbreitet sein dürfte: ein Amerikaner von 25 ist betroffen, und deutlich mehr solcher in Führungspositionen.

Die wichtigsten Merkmale des Psychopathen: er (ja, “er” und nicht sie….  in der Regel sind Psychopathen Männer) ist radikal egozentrisch, glatt, verlogen, manipulativ, rücksichtslos, sadistisch, leider aber auch zielorientiert und manchmal furchtlos bis zum Wahn.

Hier ist eine Liste zur Identifikation von Psychopathie, von verschiedenen Fachleuten zusammengestellt. Wenn eine Person bereits mindestens vier der folgenden Merkmale in einer sehr ausgeprägten Form aufweist, gibt es Anlass zur Sorge. Viele Menschen haben einen Hauch von mehreren dieser Merkmale, aber nur wenige haben eine hohe Anzahl von ihnen in vollem Umfang.

Aber wenn auch Sie sich darin zu erkennen glauben, keine Angst!

Alle Menschen haben ihre selbstischen Anwandlungen. Aber nur der Psychopath ist schamlos darüber. Wenn ein Normaler zur Rede gestellt wird und dann errötet und sich schämt, oder ihn Gewissensbisse privat plagen, dann ist er KEIN Psychopath.

Der Psychopath hat kein Gewissen, keine Liebesfähigkeit und keine Reue in sich. Nach Wikipedia ist seine Krankheit angeboren, und lebenslang absolut unverbesserlich.

Diese psychopathischen Merkmale sind:

[Website wurde gehackt, deswegen die noch zu entfernenden Fragezeichen anstelle der Umlaute]
1) Gewandtheit und oberflächlicher Charme;
2) Grandioser Sinn für das eigene Selbstwertgefühl, Narzissmus, sich selbst als das Zentrum des Universums sehen; das Gefühl, dass “niemand wirklich menschlich ist, nur ich”;
3) Gezielte Selbst-Entwicklung ohne Energie für andere aufzuwenden, außer um sie als Trittsteine zu benutzen;
4) Keine moralischen Tabus oder Hemmungen, alle Methoden anzuwenden, die Beihilfe zum beruflichen Erfolg sind;

ben-kingsley-gangster
5) Bedürfnis nach intensiver Stimulation, und Aktivität und neuen Wegen zur Vermeidung von Langeweile; typische Triebtaten des psychopathischen Kindes sind das Foltern von Tieren, das absichtliche Legen von Bränden und das Urinieren im eigenen Bett
6) Lügen als Kunstform, um kleine Veränderungen zum eigenen Nutzen herbeizuführen und als eine Quelle des Stolzes;
7) Ausrichtung und Manipulation der Leichtgläubigen;
8) Anlocken von Menschen, die genügend naiv sind, sie zu lieben, die sie wiederum nicht lieben (und es auch nicht koennen);
9) Fähigkeit, Emotionen, wie Liebe, Aufrichtigkeit und Bedauern überzeugend vorzutäuschen;
10) Gute Arbeit leisten und gute Taten erbringen, allein deswegen, um selbst gut voran zu kommen;
11) Rücksichtslosigkeit und “vor nichts zurückschrecken”;
12) Genuss an der Ausübung der Fähigkeit, enge Beziehungen kalt beenden zu können;
13) Rache als Hochgefühl wahrnehmen;
14) Der Wunsch nach Rache, wenn verschmäht;
15) Freude daran, Menschen zu feuern oder zu ruinieren. In den USA, wo hoch-profitable Unternehmen routinemässig guten Mitarbeitern kündigen um ihre Bestandswerte zu steigern, gibt es professionelle “Terminatoren”, die durch das Land streifen und eiskalt das Personal verkleinern in dem sie die Kündigung persönlich durchführen;
16) Missbrauch und buchstäblich Folter von Lebewesen;
17) Körperliche, verbale, emotionale, psychologische oder sexuelle Demütigung anderer;
18) Die eigenen Kinder oder den Partner abwertend behandeln;
19) Kaltschnäuzigkeit und Mangel an Empathie und Mitgefühl;
20) Ohne Tiefgang oder keine Gefühle für andere, auch Kollegen, Kinder und Freunde;
21) Keine Fähigkeit, Reue zu fühlen oder etwas zurückzunehmen;
22) Bedauern nur, wenn sie selbst erwischt, peinlich berührt oder bestraft werden, nie für den Schaden an anderen;
23) Echtes Unverständnis der wütenden Reaktionen derer, die sie verletzt haben;
24) Unterschätzung der eigenen Wut;
25) Keinen Sinn für Verantwortung über die eigenen Handlungen;
26) Parasitäre Weltanschauung: von Betrügereien und nicht von harter Arbeit leben;
27) Verachtung für diejenigen, die sich “an die Spielregeln halten”;
28) Kriminelles Talent; kriminelle Energie und Innovationsfähigkeit;
29) Kriegerischen Mut weit über die Norm;
30) Das Spiel mit dem Mitleid der anderen.

 

……Biologische Merkmale wikipedia)

Neurobiologie

Für die Psychopathie[6] konnte nachgewiesen werden, dass verschiedene Hirnregionen ein Struktur- oder Funktionsdefizit aufweisen. Die Gehirnmasse in der präfrontalen und orbitofrontalen Großhirnrinde ist reduziert. Dies ist u. a. assoziiert mit mangelhaftem sozialem Normverständnis und dem Fehlen von Schuldbewusstsein.

mann-sonden-kopf-untersuchung-gehirn

Des Weiteren wurde eine Dysregulation der Amygdala-Funktion beschrieben. Man vermutet, dass dadurch wichtige soziale Lernfunktionen beeinträchtigt sind.

Außerdem konnte auch eine Hippocampus-Dysfunktion belegt werden. Diese wird in Verbindung mit mangelhafter Angst-Konditionierung undAffekt-Regulierung gebracht. Weitere Hirnregionen sind – vermutlich als Folge der beschriebenen Defekte – ebenfalls betroffen. Über Fehlregulationen der Verbindungsstrukturen der betroffenen Regionen wird spekuliert.

Bei Psychopathen wurden erhöhte Dopamin– und niedrige Serotonin-Spiegel beobachtet. Dies führt möglicherweise zur Enthemmung aggressiver Impulse. Verminderte Cortisol-Spiegel wurden ebenfalls beobachtet.

 

[Ich entschuldige mich für die nachfolgend durch Hackerangriffe entstandenen Zeichen  “�”, wo Umlaute stehen sollten. Die werden nach und nach durch richtige Buchstaben ersetzt.]

Eine sehr ähnliche Kategorie bildet der Narzisst: vollkommen selbstisch und manipulierend, aber nicht direkt sadistisch. Er würde seelenruhig ohne Gewissensbisse auch foltern und quälen, aber nur um sein Ziel zu erreichen. Der Psychopath foltert um der Folter willen. Die Folter und die Allmacht über das Opfer, die diese ermöglicht, sind seine eigentlichen Ziele.

Der von vielen Amerikanern wegen seines stets erhobenen Kinnes belächelte Barack Obama…

Rein subjektiv und nicht-wissenschaftlich, glauben viele Betrachter in den Augen eines Psychopathen einen kurios toten Blick zu sehen, was leicht unheimlich wirkt. Andere sprechen vom Gefühl, dass beim anderen “nichts da ist”.

Wenn man berühmte Personen ansieht, auf Fotos, und vor allem auf bewegten Bildern wie bei Film und Fernsehen, ist es lehrreich, diese subjektiven Hypothesen anzuwenden.

Der langjährige neo-konservative Premierminister von Kanada (2006-15), Steven Harper, “totäugig”….und schlaumeierisch, mit geheimer Verachtung für das Volk in seinem Blick

Angela Merkel, dessen Eltern 1954 seltsamerweise vom Westen in die stalinistische DDR übersiedelten….Des Vaters Name, Kasner, deutet auf mögliche jüdische Herkunft hin, wie viele Namen, die auf -ner enden.

Drückt sich eine warme Lebensform durch diese Augen aus oder ist dort ein flacher, seelenloser Blick, wie der von großen Insekten oder Reptilien?

Obwohl er ein fiktiver Charakter ist, beschwört die Geschichte von Don Juan für viele das romantische Bild des klassischen “Latin Lover” (unten) herauf, tatsächlich aber war er nichts anderes als ein brutaler Psychopath in der allerersten Version durch den spanischen Dramatiker Tirso de Molina in seinem Theaterstück “Der Spötter von Sevilla und der steinerne Gast”.

Das Gemälde “Steinerner Gast” (unten) des russischen Künstlers Ilja Repin (1844-1930), ist nach der Vorlage der spanischen Legende von Don Juan entstanden.

Don Juan ist ein herzloser und unmoralischer Edelmann, der in einem Duell den Kommandanten von Sevilla tötet. Ein steinernes Standbild wird auf dem Grab des Kommandanten errichtet; dort trifft Don Juan Donna Anna, die Witwe ebendieses Kommandanten, und erdreistet sich, sie zu verführen.

Die Statue bewegt ihren Kopf vor Wut; spottend fordert Don Juan sie zu einem Bankett auf. Die Einladung wird angenommen und am Ende reißt der Kommandant aus Stein den Don Juan hinab in die Hölle.

Die Popularität und Langlebigkeit der Don Juan-Legende ist ein Beweis für die Anziehungskraft, die durchtriebene und brutale Psychopathen auf durchschnittliche Menschen ausüben.

Weiße Studentin in Extase in der Gegenwart des damaligen Präsidentschaftskandidaten Obama (Providence/Rhode Island, Januar 2008)

…..PSYCHOPATHEN IN HOHEN MACHTSTELLUNGEN

Trotz der erstaunlichen Unterschiede zwischen den auf dem ganzen Globus verstreuten Kulturen und Völker, beschreiben die meisten Menschen die Politikerriegen ihres jeweiligen Landes mit der gleichen Wut, Verachtung und Entfremdung.

Des Weiteren sieht die überwiegende Mehrheit ihre Politiker als unverbesserlich. Aber warum? Welcher Teil der Gesellschaft produziert diese ganz besondere Menschengattung?

Diese Anomalie fällt im Zusammenhang mit der Kultur und den Werten Japans sehr auf. In persönlichen Angelegenheiten gehören die Japaner zu den zuverlässigsten, ehrlichsten und regeltreuesten Nationen auf der Erde, noch immer durch die Ehrenbegriffe der Samurais beeinflusst.Ich habe jahrelang japanischen Wissenchaftlern in Boston Nachhilfe mit ihrem amerikanischen Akzentproblemen gegeben.

Doch wenn die Japaner das Verhalten ihrer politischen “Führerklasse” beschreiben, klingt das nicht anders als in Italien, Amerika oder Afrika: Diebstahl, Lug, Heuchelei, Verrat und Ichsucht. Nach Stunden des Zuhörens von Klagen meiner Nachhilfeklienten aus aller Welt zu ihrer jeweiligen Politkaste kam es mir vor, als müssten Politiker aus einer anderen und eigenen Unterwelt kommen.

Der allseits gelobte Film “Der letzte König von Schottland” (2006) bezieht sich auf die Geschichte des fiktiven Nicholas Garrigan, einem jungen schottischen Arzt, der nach Uganda in Afrika geht, um den Menschen zu helfen; jedoch begegnet er dort der Lebensweise des charismatischen Diktators und Psychopathen Idi Amin, der Uganda von 1971 bis 1979 regierte und zugleich ruinierte. Der junge Schotte hat seine eigene tiefe Begegnung mit dieser charmanten, größenwahnsinnigen und sadistischen Autoritätsperson.

Es gibt nur einen Unterschied zwischen Idi Amin und böswilligen, amerikanischen, japanischen und indischen Politikern: Idi Amin konnte als Absolutherrscher den Phantasien seiner Natur freien Lauf lassen.

(Wer weiß, was Äntschie, Obama oder Harper mit ihren Kritikern täten, wenn sie nur könnten?)

Amnesty International schätzt, dass der ugandische Präsident 500.000 Mitbürger tötete hat, wobei einige spektakulär an Krokodile verfüttert wurden. Er gab sich den Titel:

“Seine Exzellenz, Prsident auf Lebenszeit, Feldmarschall Al Hadji Doktor Idi Amin, VC, DSO, MC, Herrscher über alle Tiere der Erde und alle Fische im Meer, und Eroberer des britischen Weltreiches in Afrika im allgemeinen und Uganda im besonderen”

Idi Amins Spitzname “Dada” kam während seiner Dienstzeit in der britischen Kolonialarmee in Kenia auf. Jedes Mal wenn er mit einer Frau in seinem Dienstzelt erwischt wurde, begegnete er den finsteren Blicken seiner englischen Offiziere mit beträchtlichem Charme und behauptete, die Frau sei nur seine “Dada” – auf Swahili “Schwester”… Dem liebeswürdigen Schelm hat man verziehen…

…..KONTROLLEN & RÃœCKSPRACHEN

Warum haben die Gründungsväter der USA und die Schöpfer der US-Verfassung die Regierungsmacht aufgeteilt und gegenseitige Kontrollen und Rücksprachen eingebaut? Diese verlangsamen nachweislich die Regierungsarbeit und die Reform um Jahre oder Jahrzehnte, auch die dringlichste.

Glaubten die Gründungsväter der USA (wie vorher der Apostel Paulus oder nachher Sigmund Freud), dass alle Menschen böse seien — oder befürchteten sie eher die Machtgelüste einer psychopathisch ehrgeizigen Minderheit?

Haben sie in allen Menschen Teuflisches wahrgenommen oder nur in einigen?

Woher kommen auch diese scheinbar geborenen Lügner, Egomanen, Terroristen und Manipulatoren? Sind sie, wie das Christentum predigt, lediglich “moralisch verwirrt” und somit reuefähig oder aber sind sie hoffnungslose Menschenteufel?

Wie viele Chefs, Politiker, Vorstandsvorsitzende und Hauptgeschäftsführer von multinationalen Konzernen, Werbe-Manipulatoren und andere mächtige Persönlichkeiten in Militär, Bankwesen, Finanz, Polizei sind Psychopathen? Und in unserem privaten Leben gibt es auch Ex-Ehemänner, -Ehefrauen, Ex-Schwiegersöhne -und Töchter aus der Hölle.

Ja, und es fragt sich auch wieviele Psychologen, Psychiater und Psychoanalytiker von genau der Krankheit betroffen sind, die sie angeblich studieren und behandeln?

Wie tiefgreifend beeinflussen Psychopathen in leitenden Stellungen die Gesellschaft und somit das Leben der überwiegend anständig sein wollenden Mehrheit? Wie wird eine Jugend einigermassen normal, der das moderne Fernsehen, Musiktreiben und Kino als “normal” angeboten bekommt?

Viele Menschen stellen sich diese und ähnliche Fragen, insbesondere seit dem amerikanischen Wahljahr 2000. Wenn man die Worte “George W. Bush” und “Psychopath” in eine Suchmaschine im Internet wie Google eingibt, erscheinen 171.000 “Treffer” auf englisch.

Wenn man bei der Microsoft-Suchmaschine Bing “Angela Merkel Psychopathin” eingibt, kommt man (Stand 29. Feb. 2016) auf stolze 2.510,000 Ergebnisse!

http://www.bing.com/search?q=angela+merkel+psychopathin&qs=HS&pq=angela+merkel+psychopathin&sc=1-26&sp=1&cvid=C5C047ADC63944C29818E764C8CAF5EE&FORM=QBRE

Die meisten Gleichstellungen von Bush und Psychopath stammen auch von Normalbürgern, die sich aus dem Denken und Tun von Bush einen Reim machen wollen und so schlussfolgern.

Aber auch in anderen Ländern werden “Psychopath” und “George W. Bush” in einem Atemzug genannt: 19 700 Suchergebnisse auf deutsch, 30 800 auf französisch und und 52 500 auf spanisch. Der venezolanische Präsident Hugo Chavez nannte Bush im Jahr 2006 gar El Diablo [ = den Teufel] und zwar am Podest der Vereinten Nationen.

Normale Menschen schwenken zwischen der Befriedigung eigener Bedürfnisse und Wünsche und der Hilfe an den Mitmenschen. In der Regel arbeiten die beiden Instinkte, Selbsthilfe und Fremdhilfe, Hand in Hand.

Die Menschen sind alle in einem gewissen Sinne bipolar, folglich kompliziert. Sie sind einerseits individualistisch (und damit auch kreativ, innovativ und egoistisch) aber auf der anderen Seite auch buchstäblich bereit ihr Leben zu riskieren, um ihre Kinder zu retten, und wenn man sie davon überzeugt oder dazu anspornt, für das Überleben der Nation zu kämpfen.

Nur eine Minderheit inmitten der trägen Masse, die auch die Geschichte der Völker prägt, entscheidet sich heroisch für eine gute Sache, und fürs Leben und Leiden zugunsten anderer und einer besseren gemeinsamen Zukunft.

Psychopathen schwenken jedoch nicht zwischen Altruismus und Individualistismus. Nur das Ich zählt. Sie sehen die Gesellschaft als eine Ansammlung von wandelnden menschlichen Objekten an; als Instrumente, als potenzielle Opfer, die quasi zu ihrer Nutzung geboren worden wären.

Sektenführer sind oft hochgradige Psychopathen. Einer von denen war Sun Myung Moon (https://de.wikipedia.org/wiki/Sun_Myung_Moon), Gründer der koreanischen “Unification Church” und Eigentümer der neo-konservativen Tageszeitung Washington Times, die von jedem Republikaner in der Hauptstadt der Vereinigten Staaten gelesen wird. Somit lesen sie die Zeitung einer an sich gefährlichen Sekte, und verbringen soviel Zeit mit ihr, wie mit ihret Ehegattin oder Kinder.

Eine neue Schau der Gesellschaft ergibt sich nun aus der Forschung von weltweit bekannten und renommierten Neurologen, Psychologen und Psychiatern zum Thema Psychopathologie. Es handelt sich um Männer und Frauen mit erstaunlichem wissenschaftlichen Wissenshintergrund, die an Universitäten forschen, die serienmäßig Nobelpreise in Wissenschaft und Medizin erhalten.

Ihr Befund:

Unsere Kultur ist von echten Psychopathen schleichweise erobert worden, und somit steht die nichtpsychopathische Mehrheit unter der Fuchtel dieser Minderheit, sie wird durch ihre Lügen beeinflusst, und sie erlebt elende Zustände, die ohne sie undenkbar und niemals entstanden wären. Das Leben auf diesem Planeten sähe ohne sie unendlich besser aus.

Ob wir die Psychopathen an der Macht bekämpfen wollen oder nicht, stehen wir auf einem psychologischen und moralischen Schlachtfeld; wir erleiden dabei Wunden, Not, Elend, Verzweiflung und manchmal vorzeitigen den Tod in der von ihnen bestimmten Welt.

Dies macht die Erzählung im Neuen Testament nachvollziehbar, wo der Teufel Jesus auf einen Berggipfel bringt, um ihn dort mit Macht verführen zu wollen, denn der Teufel kann ja politische Karrieren begünstigen:

jesus-tempted-devil-mountain

  • Und der Teufel führte ihn hoch hinauf und zeigte ihm alle Reiche der Welt in einem Augenblick
  • und sprach zu ihm: Alle diese Macht will ich dir geben und ihre Herrlichkeit; denn sie ist mir übergeben, und ich gebe sie, wem ich will.
  • Wenn du mich nun anbetest, so soll sie ganz dein sein. [Lukas-Evangelium, 4. Kapitel: 5-7]

Schlimmstenfalls kommt noch ein dritter Weltkrieg, mit Millionen von Menschen, die von Menschenteufeln in Hass-Zombies verwandelt werden und in den Krieg ziehen, und verheerende Massenvernichtungswaffen, auch die gefürchtetsten, zur heimlichen Schadenfreude der Psychopathen gegen die Menschheit eingesetzt werden.

…..KATEGORIEN DES BÖSEN

In den Vereinigten Staaten, werden drei verschiedene Begriffe verwendet, um die Kategorisierung dieser menschlichen Monsters vorzunehmen:

1)  Personen mit “antisozialen Persönlichkeitsstörungen” (APD),
2) “Soziopathen” und der erschreckenste Begriff von allen:
3) “Psychopathen”, von denen Serienmörder eine spezielle Unterkategorie bilden.

APD ist, wie viele kriminologische Experten übereinstimmend sagen, ein etwas “geistesfauler,” unpräziser Sammelausdruck für allgemeine kriminelle Einstellungen und Verhaltensweisen. Dies ist in der Regel die Bezeichnung, die man in den Akten der Gefangenen vorfindet.

Der Begriff “Soziopath” wird oft in mehreren ähnlichen aber eigentlich unterschiedlichen Situationen angewendet.

(“path-” auf altgriechisch heißt krank oder krankhaft.) Für einige Experten sind Soziopathen rücksichtslose aber gewaltfreie Manipulatoren, wohingegen Psychopathen gewalttätige Schläger, Vergewaltiger und Mörder sind. Es ist offensichtlich, dass einige berüchtigte Menschen in der Geschichte beides waren.

Experten zufolge sind ein paar Beispiele aus der moderneren Geschichte: Josef Stalin, Mao Tse Tung, Franklin Delano Roosevelt, Winston Churchill, der Schah von Iran, Pol Pot, Benjamin Netanjahu, Robert Mugabe und David Rockefeller.

netanyahu-scowling-israel-flag

Andere Experten wenden den Begriff “Soziopath” an, um diejenigen zu beschreiben, die durch falsche Erziehung oder Misshanldung während der Kindheit böswillig geworden sind, wohingegen diejenigen als “Psychopathen” bezeichnet werden, die bereits von Geburt an böswillig sind.

Zunehmend setzt sich jedoch, wie üblich in der Wissenschaft, ein einheitlicher Terminus durch. Das Fachwort “Psychopath” hat in den USA seit 1941 immer mehr Verwendung gefunden, um unverbesserliche menschliche Monster zu beschreiben — unabhängig davon, wie sie es nun einmal geworden sind und ob sie mit bloßen Worten oder mit Gewalttaten grausam sind.

In jedem Fall erweisen sie sich als eine unheilbare Quelle des menschlichen Leidens, sogar als die Hauptquelle aller Schrecken, die von Menschenhand ausgehen.

Die Religionen sprechen da gerne von den Bösen und Übeltätern, und die Psychopathologie gibt ihnen nicht unrecht. Doch in der Regel lehren Religionen auch, dass fast jeder, auch der Schlimmste, bekehrt bzw. gerettet werden kann.

Die Wissenschaft der Psychopathologie hingegen verneint diese Möglichkeit — sie besagt klipp und klar, dass nicht alle “anders” zu werden vermögen. Ihr Gehirn lässt das nicht zu, auch wollen sie das nicht.

Aber wer sie zu erretten versucht, kann erreichen, dass der Reue vortäuschende Psychopath sein Mitleid ausgenutzt.

Wer also von erzbösen Ãœbeltätern spricht, sollte in ihnen eine Naturkaft erkennen — den Parasiten, der von anderen lebt und an ihrem Leiden gedeiht.

Die meisten Amerikaner gehen leider davon aus, dass Psychopathen eine winzig kleine Minderheit darstellen, wie etwa Serienmörder und andere Schwerverbrecher.

Die neue Erkenntnis der letzten 15 Jahre besagt jedoch, dass sage und schreibe ein Amerikaner von 25 psychopathisch ist!

Nach Martha Stout, Ph.D., 25 Jahre lang Forscherin an der angesehensten Medizin-Fakultät der Welt, Harvard Medical School, und inzwischen Autorin und Psychotherapeutin, ist es wahrscheinlich, dass Psychopathen einen viel höheren Anteil an Berufen haben, wo ihr Dolchstoßtalent von Vorteil ist.

Serienmörder wie “Jack the Ripper” im London des neunzehnten Jahrhunderts oder der Mörder von mindestens 35 schönen weißen Studentinnen in Florida, Ted Bundy (http://de.wikipedia.org/wiki/Ted_Bundy) [Foto], und Tyrannen wie Caligula, Nero, Stalin und Pol Pot, gehören zu den berühmtesten Psychopathen der Weltgeschichte.

Ted-Bundy-in-custody-to-court

Der junge georgische Bolschewik Josef Dschugaschwili, der sich später Stalin (“Mann aus Stahl”) nannte

Samson aus dem jüdischen Alten Testament, bekannt bei Generationen von christlichen Sonntagsschülern als “Held der Bibelsage”, könnte auch psychopathisch Züge gehabt haben. Der Talmud erzählt, wie der seine Eltern belog, grausam gegen  Tiere war, philistischer Felder in Brand steckte, unde erzählt von seinen häufigen Schlägereien und unermüdlicher Prahlerei nach dem Töten von “tausenden Männern”. (Intersanterweise sind die Philister zum Teil die Vorfahren der heutigen Palästinenser.)

Tatsächlich ist ein Psychopath eher in der Lage, persönlich tausende von Menschen zu töten, als jeder andere.

Die wahren Berserker der Wikingerzeit waren Psychopathen. “Berserk” heißt “Bärenhemd.” Die Berserker bewachten den norwegischen König und kämpften wie losgeleinte “Dobermänner.” Um die Angst vor Wunden und Tod zu verbannen, bereiteten sie sich auf den Kampf mit Methoden, die sie in einen Blutrausch und eine Berserkerwut brachten. Sie hämmerten mit ihren eigenen Waffen auf ihren eigenen Helmen und Köpfen herum, sie bissen in ihre Schilde, grölten und heulten wie Wölfe.

Einmal so berauscht, mähten sie Feind wie Freund nieder, Köpfe rollten, Arme und Beine flogen durch die Luft. Sie waren währendessen immun gegen Schmerzen durch Waffen und Feuer.

Sogar die Verbündeten der Berserker hatten Angst for ihnen, dass ihre eigenen Höfe und Familien Ziele der entfesselten “Bärenhemden” werden könnten, machten deswegen zu Schlachtzeiten einen großen Bogen um die Berserker und versteckten alles, was ihnen lieb war.

…..WIE BEGANN DIE PSYCHOPATHOLOGIE?

Nicht nur in Einzelpersonen, sondern in ganzen Schichten und Gruppen der Gesellschaft mögen sich diese Merkmale manifestiert haben. Psychopathie kann vererbt werden, oft durch die Mutter. Sie kann als ein Geburtsfehler auftreten, sie kann aber auch durch Krankheiten oder Verletzungen des Gehirns hervorgerufen werden. Diese verschiedenen Faktoren können als Erklärung des relativ hohen Anteils von Psychopathen in der Bevölkerung gelten, den Forscher jetzt wahrnehmen.

Es wurde spekuliert, dass die Zahl der Psychopathen insgesamt seit dem Bronze-Zeitalter, etwa 1000 v. Chr. in Europa, zunimmt, das war der Anfang einer traumatischen neuen Ära für die europäischen Völker: Das Zeitalter der Metall-Waffen, von Kriegs- und Sklaventreibern, die im Bergwerk für Kupfer- und Zinnabbau arbeiten ließen und das Zeitalter der professionellen Soldaten. Das war die Neuerung: Männer, die andere Männer für Macht töteten, und nicht mehr, Männer, die eiweißreiche Tiere für Nahrung töteten.

Die Jagd selbst ist ein angeborener männlicher Instinkt, durch den, im wahrsten Sinne des Wortes, das Fleisch auf den Tisch kam, dessen Proteine eine wesentliche Bedeutung für das Wachstum größerer Gehirne und damit der Zivilisation hatten.

Durch Kriege wurden seit Jahrtausenden immer eher die anständigen und Freiwilligen getötet, und die wahren Anstifter und auch die Schwachen und Kiuegsuntaughlchen verschont. Kriegsherren und Könige sind seit langem polygam, manchmal mit einer großen Zahl von Nachkommen. Es ist sicher, dass Dschingis Khan 10.000 Frauen vergewaltigte. Genetische Studien zeigen, dass 10% aller kontinentalen Nordasiaten von ihm abstammen. Eines von Dschingis unvergesslichen Zeilen war: “Das wahre Glück heißt: den Feind zu töten, seine Pferde zu reiten, seine Frau und Töchter weinen zu sehen und sie an seine Brust zu reißen.”

franklin-institute-philadelphia-exhibit-glorifying-genghis-khan-june-2015

In materialistischen Gesellschaften kriechen die Medien rücksichtslosen Unternehmern wie Investment-Mogul Donald Trump hinterher, und goldgrabende, schöne und fruchtbare Frauen strömen zu ihnen.

Wie viele Großindustrielle verlassen mit Beginn ihrer Karriere ihre erste Frau, nachdem sie ihm durch das Medizin- oder Wirtschaftsstudium geholfen hat, für eine wesentlich jüngere “Trophäen-Frau”, die er seinen gleichgesinnten Magnaten vorzeigen kann, um sich dann mit ihren und seinen Genen noch weiter zu verbreiten? Hollywood sei voller Paaren, die man “die Schöne und das Biest” nenne könnte.

Einer der wichtigsten Vorteile des Verständnisses über die Macht und Ausbreitung der Psychopathen in der Führungsschicht der Gesellschaft besteht darin, dass es den Vorwurf der Unglaubwürdigkeit sogenannter “Verschwörungstheorien” entkräftet. Anständigen und auch naiven Menschen erscheinen Verschwörungen für Weltkriege, Welteroberungsstrategien und absichtlich herbeigeführte Epidemien, Autismus durch Impfungen, Erdbeben, Klimaverschlechterungen, Völkermorde und Volkstod durch Migration, usw.  als schier unvorstellbar — “Es kann doch niemand so böswilling sein!” meinen diese. So hoffen sie es zumindest.

Der wichtigste Einwand dabei gegen eine Verschwörungstheorie ist vor allem der, dass sie die Beteiligung vielen böser Menschen voraussetzt: “Ich kann mir erstens nicht vorstellen, dass jemand so etwas tun kann. Aber wenn, dann könnte es nie ein Geheimnis bleiben.”

Falsch: Psychopathen sind leider recht zahlreich — 5% eines Landes wie Deutschland bedeutet über vier Millionen Psychopathen! — , und sie wissen sher wohl, wie man skandalöse Geheimnisse schützt — durch die Ermordung von “Whistleblowern” und die konsequente Bestechung und Erpressung von Journalisten, Richtern, Polizisten, POlitikern Medienreportern, usw.

Vielleicht wird der Kampf gegen Psychopathen, die unter uns wandeln, die letzte Schlacht der Menschheit sein.

….Bezeichnungen für diese Menschenteufel

 

Vor über 100 Jahren diskutierten Psychiater, Psychologen und Kriminologen über die bestmögliche Benennung dessen, was sie, nach einer wissenschaftlichen Beschreibung tastend, anfangs “sittliche Schwachköpfigkeit” oder “sittliche Verrücktheit” nannten.

Wichtige Experten in der Psychopathologie-Forschung in Nordamerika sind:

–Martha Stout, Ph.D., eine Psychologin, die für 25 Jahre Mitglied der Fakultät der Harvard Medical School war. Sie verfasste den Bestseller 2005″The Sociopath Next Door” (“Der Soziopath von Nebenan”)

Der-Soziopath-von-nebenan-martha-stout

http://www.amazon.de/Der-Soziopath-von-nebenan-Skrupellosen/dp/3211297073/ref=pd_cp_14_4?ie=UTF8&refRID=1ASYDJB3NAMDE8PEFCBJ

Stout verwendet hier eher den Begriff “Soziopath”, um zu betonen, dass fast alle Psychopathen frei in der Gesellschaft herumlaufen und bei aller Miesheit (und aus Angst vor dem Gefängnis) keine Gewalttäter sind. ÃœberStout gab es 2006-08 viele Reportagen und Interviews. Sie schockierte dabei am meisten mit der Behauptung, dass ganze 5% der Bevölkerung aus Psychopathen bestünden.

Eine weitere wichtige Person innerhalb der Bewegung vo sozusagen “Die-Psychopathen-stecken-meist-nicht-im-Gefängnois, sondern-laufen-frei-unter-uns-herum”  ist der kanadische Professor Robert D. Hare, Ph.D., der auch Berater für das FBI ist und die weltweit anerkannte “Hare Psychopathic Checklist” erschuf, als eine Liste der wichtigsten Charakterzüge dieser Leute. Diese “Abhack”-Liste dient als Maßstab für die Diagnose von Psychopathie. Er verfasste auch mehrere Bücher, wie zum Beispiel “Sharks in Suits” (“Haie in Anzügen”) über Psychopathen am Arbeitsplatz und in den Chefetagen.

.

snakes-in-suits-hare

 

Hier eines seiner besten Bücher auf deutsch: http://www.amazon.de/Gewissenlos-Die-Psychopathen-unter-uns/dp/3211252878

 

gewissenlos-robert-hare-deutsch-psychopathen

.

robert_hare_psychopathen-boerse

 

“Bankfurt am Main”

"Notleidende Banken" ist das Unwort des Jahres 2008

Eine gute Rezension:

Danke, Dr. Hare!
Für Opfer von Psychopathen sind Bücher dieser Art die einzige Überlebenshilfe. Denn nur allzu häufig sind Personen, die den Opfern von Psychopathen helfen könnten oder aufgrund ihrer beruflichen/gesellschaftlichen Stellung dazu verpflichtet wären, zu helfen, durch die Täter voreingenommen gemacht worden oder sind selbst Psychopathen. Sind gar die eigenen Eltern Psychopathen, ist ein Entrinnen für ein Kind auch in Erwachsenenjahren ohne Hilfe von außen praktisch gar nicht möglich.

Leider ist die Verleugnung und Negation der Psychopathie-Problematik im deutschen Sprachraum besonders groß, auch und gerade bei Therapeuten, was vermutlich auf den Urvater der Psychotherapie, Sigmund Freud zurückzuführen ist, der seinerzeit nach zunächst richtiger Erkenntnis der Problematik (Häufiger sexueller Mißbrauch von Kindern in höhergestellten Wiener [JÜDISCHEN!] Familien durch männliche Verwandte und daraus resultierende psychische Erkrankung der Kinder) einen feigen Rückzieher mit Kehrtwendung um 180° vollführt hat und damit die hilflosen Opfer zu Tätern diskriminierte.

Umso hilfreicher ist das sehr tiefgehende, vollständige, trotzdem auch von Laien gut verständliche Werk eines anerkannten Wissenschaftlers, der den Mut hat, auch gegen manche Widerstände seine Meinung zu vertreten. Außerdem übernimmt Dr. Hare als einer von wenigen Therapeuten weltweit eine sehr große Verantwortung, indem er Gutachtern Krimineller bezüglich Ihrer “Rückfallprognose” ganz klare Entscheidungskriterien an die Hand gibt, die diesen Gutachtern die Entscheidung bedeutend vereinfachen und durch ihre prozentual erhöhte “Richtigkeit” die Leben vieler potentieller Opfer retten.

Zudem steigt der Wert der Aussagen des Buches, da der Autor nicht hochwissenschaftliches Gefasel, das von keinem Menschen verständlich ist, schreibt, sondern über seine Erfahrungen – TATSACHEN! – aus mehreren Jahrzehnten Berufspraxis direkt mitten im sozialen Zusammenleben und seinen erst daraus abgeleiteten Erkenntnissen, die durch ihn selbst und unabhängige Fachkräfte zudem noch etliche Male bestätigt worden sind.

33 von 37 haben dies hilfreich gefunden.
 
–Die Arbeit von Adrian Raine wurde auch zu einer mächtigen Waffe im Bestreben, die Bevölkerung vor Psychopathen zu warnen, ob sie im Gefängnis sitzen oder draußen sind. Raine ist Diplom-Psychologe der weltrenommierten Oxford Universität, ehemaliger englischer Gefängnis-Psychologe für Schwerverbrecher, war Professor für experimentelle Psychologie an der University of Southern California und lehrt jetzt an der Ivy-League-Universität von Pennsylvnaia in Philadephia.
adrian-raine-psychopathy
adrian-raine
Er ist Autor des Klassikers “The Psychopathology of Crime: Criminal Behavior As a Clinical Disorder” (“Psychopathologie des Verbrechens: Kriminelles Verhalten als eine psychische Krankheit” 1993).
Mehr als jedes andere zuvor oder später geschriebene Schriftstück zeigen seine farbigen Gehirn-Scans anschaulich den klaren Unterschied zwischen Psychopathenhirnen und denen normaler Menschen; die Bilder machen den Fall deutlich, dass Psychopathen im völligen Gegensatz zu den anderen 95% der Gesellschaft stehen nd beinahe eine andere Mensschengattung darstellen, eine Art Raubtiermenschen.
Diese Gehirn-Scans von Dr. Raine zeigen, dass wenn Psychopathen schreckliche Bilder sehen, die Anderen den Magen sofort umdrehen, die Regionen in ihren Gehirnen für Freude und Genuss aktiv werden, da das Leiden Anderer in ihnen gar kein Mitgefühl erweckt, sondern im Gegenteil ihnen regelrecht Spaß macht.

Rotes Gehirn im Scan: Viel Spaß bei Gräueln, Folter und Leiden

Ãœberwiegend blau und schwarz im Scan: Liebe, Kameradschaft  und Zärtlichkeit erzeugen kein Interesse, “lassen ihn kalt”

.

..In den 1970er Jahren schrieb Andrew M. Lobaczewski Ph.D., ein angesehener polnischer Psychologe mit Erfahrungen aus  erster Hand des Stalinismus  sein revolutionäres “Political Ponerology: A Science on The Nature of Evil Adjusted for Political Purposes (“Politische Ponerologie: eine Wissenschaft über die Natur des Bösen, mit Anwendung auf politische Zwecken”).  (Das von ihm gemünzte Neuwort “Ponerologie” stammt vom altgriechischen poner-, also “das Böse,” und logia = “Erforschung”).  Die Kommunisten zwangen Dr. Lobaczewski zur Emigration nach USA, da sie (zu Recht) das Buch als eie subtile Gleichsetzung von Marxismus und Psychopathie ansahen, mit nackter Machtausübung und Sadismus als die eigentlichen Ziele, nicht Hilfe der Arbeiterklasse.

http://www.amazon.de/Politische-Ponerologie-Dr-Andrzej-Lobaczewski/dp/2916721304/ref=sr_1_2?s=books&ie=UTF8&qid=1456721834&sr=1-2&keywords=lobaczewski

Politische-Ponerologie-lobaczewski
Lobaczewski behauptet in seinem Ponerologie-Buch, dass ein Großteil der Politik, Bürokratie, politischer Philosophie und damit die ganze Geschichte der Menschheit durch Personen geprägt ist, die heute klinisch nur noch als diagnostizierbare Psychopathen aufufassen sind.

Zu seinen einzigartigsten Beobachtungen gehört die Beschreibung Dr. Lobaczewskis, wie, nach der brutalen Stalinisisierung seiner Heimat, Polen, zwischen 1948 und 1952, praktisch jeder individueller Psychopath in Polen, in seiner Heimat, “innerhalb von zwei Jahren” aus dem Status als “Abschaum der Gesellschaft” emporkroch und sich bei den neuen kommunistischen Machhabern nun als “unter Freunden” fühlte, bekam dann auch unter dem neuen System eine Stellung als Bürokrat, Geheimpolizist, Kommissar, und so weiter. Die vorher verfemten Psychopathen der polnischen Gesellschaft fühlten sich unter dem Kommunismus pudelwohl und kamen zu Ehren.

Der polnische Kommunist Józef Cyrankiewicz gibt dem Pfeifenraucher Stalin Feuer

Jozef-Cyrankiewicz-lights-Stalin-pipe

Lobaczewski betont auch, dass dieses stalino-psychopathische Regime gleichzeitig linkisch, unangebracht und realitätsfremd agierte, ja, es war so unbeholfen wie auch grausam.

Dies zeigt, dass viele Psychopathen nicht hochbegabte und große Irre-Führer der Menschen sind. Was sie nur alle gemeinsam haben, ist ihr Gelüst, Andere zu dominieren, zu demütigen, zu quälen, die Wahrheit eine Lüge zu nennen und umgekehrt, und immer, immer Leid zu verursachen. (2)

Zwangsarbeiter im Gulag

gulag-white-sea

Ein Sowjetjude und ein Sowjetrusse quälen und demütigen einen einst stolzen, verhafteten antikommunisten Offizier im Bürgerkrieg 1917-21.

gulag-drawing

Trotski, Gründer der Roten Armee, ließ Hunderttausende von Zivilistengeiseln erschießen. Der Jude hieß ursprünglich Bronschtein. Lenin hieß in Wirklichkeit Uljanow, war Vierteljude, sonst Kalmücke (Mongole), und hatten keinen einzigen Tropfen Russenblut in den Adern.

Lenin-Bronstein-trotsky-Gulag-bodies

In des Polen Andrzej Wajdas unvergesslichem und sehenswerten Film “Katyn” sieht man die Ausrottung im Walde außerhalb des Ortes Katyn an der russisch-belarussischen Grenze (siehe Karte) von mindestens zehntausend polnischen Offizieren, die Stalin zu Recht als Antikommunisten betrachtete.  Nach dem Krieg ließ der jüdischer Massenmörder Kaganowitsch Feriendatschen für die Sowjetführung nur Hundert Metern vom Massengrab errichten. Auch Gorbatschow machte dort Urlaub.

location-katyn-belarus-russia-border

ftr-300_dpi_Katyn_20.jpg

Das Ziel der jüdischen Psychopathokraten: die Planmäßige Ausrottung ALLER Gojim mit Verstand und Führungsbegabung. Deswegen waren die polnischen  Offiziere daran.  

katyn-colonel-shot

.

Wajdas Film schildert aber auch fairerweise, wie die deutsche Wehrmacht ehrlich versuchte, der polnische Bevölkerung die Wahrheit über die verschwundenen Offiziere zu sagen, auch mit gezeigten Filmen der deutschen Aushebung im April 1943 der Massengräber auf erobertem Sowjetboden, nachdem die Wehrmacht 1941 in die Sowjetunion einmarschiert war.

Katyn_massacre_mass-grave

Wajdas eigener Vater war einer dieser ermordeten Offiziere. Seine Mutter wollte jahrelang nach Kriegsende noch der bequemen Sowjetlüge glauben, die Deutschen hätten den Massenmord begangen, anstatt der gefährlichen, die “Nazis” entlastenden Wahrheit.

andrzej-wayda-katyn

Auch ließ das Reich das Rote Kreuz as der Schweiz und internationale Beobachter herkommen, um die Leichen genau anzusehen, die alle mit gebundenen Händen und in polnischer Uniform dalagen. Beim Nürnberger “Kriegsverbrecherprozess” der Allierten 1945-46 wurde frech das Gegenteil der Wahrheit behauptet, und den Deutschen für das Katyn-Massaker die Schuld gegeben.

.https://www.youtube.com/watch?v=ndNZztQb4Mc

 

Das bringt mich mich auf das Thema falscher Flaggen.

Es gibt kein dreisteres und buchstäblich schamloseres Lügen der an sich total Schamlosen als das erlogene Zeigen von Leichenbergen deutscher Rheinwiesentoten als jüdische KZ-Opfer.

Das heißt im Klartext: Juden bringen, über ihren Mordknecht, den US-General Dwight Eisenhower, 1) unschuldige, tapfer gekämpft habenden, gefangenen deutschen Soldaten durch Hunger und Seuchen auf schrecklichste Weise langsam um, 2) schicken dann ihre Leichen stapelwise in von den Allierten eroberten ehemaligner SS-Konzentrationslager, wo sie 3) als ermordete Juden gekennzeichet werden

4) So lernen die naiven Deutschen als Teil der “Umerziehung” und “Entnazifizierung”  ihr eigenes Volk nicht zu lieben sondern zu hassen.

Dabei sind die Kadaver nur von Juden ermorderte Deutschen!

Diese unsägliche Dreistigkeit, Verlogenheit und Böswilligkeit ist einem normalen Mittel- oder Nordeuropäer schlicht unvorstellbar. Und das ist das Problem! Man begreift das Psychopathengehirn nicht!

Oder viel eher hat man Angst, gewahr zu werden, zu akzeptieren, dass es echt massenmörderische Psychopathen sind, die in Berlin (und Washington, London, Paris, Rom, Stockholm, Madrid, Ottawa und Canberra, Australien) über uns herrschen!

Tja, dann müßte man aber auch etwas dagegen tun, sogar unter Einsatz des eigenen Lebens!

Zu Ende gedacht, ist die Wahrheit über Psychopathen an der Macht entweder befreiend und aktivierend oder etwas, was man verleugnen, verdrängen und bekämpfen muss! Denn vor sich selbst möchte man als feiger Trottel nicht dastehen!

Also wird es von der Knetmasse der Tiermenschen abgestritten! 😉

Beweise der Reinkarnation

Echte Tätowierungen der SS auf Unterarmen jüdischer Häftlinge (Graphik des spanischen Kameraden David Garcia)

real-tattoos-arms-jews-garcia

fake-tattoos-starved-germans-holocaust-garcia

GERMAN In Bergen-Belsen DEUTSCHE Leichen — von Eisenhower aus seinen Rheinwiesen-Hungerlagern dorthin gebracht?

 

Auszug:

Sieht dieser “KZler” wirklich nach Jude aus?

deutscher-kriegsgefangener-durchsucht-kleider-am-boden

deutscher-us-kriegsgefangener-rheinwiesen

http://www.geschichteinchronologie.ch/USA/Eisenhower-massenmoerder/D/02-massenmord-im-feld-staedtevernichtungen-rheinwiesenlager-hungersnot-fotofaelschungen.html

.

weisse-rheinwiesenlager-dt-Leichen-auf-Lastwagenanhaenger-1945

Sogar das Kloblatt der Intellektuellen, Der Speichel, gibt so Einiges ueber die Maengel der “Befreier” des Jubeljahres 1945 zu….

spiegel-versorgunsengpaesse-rheinwiesen

 

Ich transkribiere:

Auf grauenvolle Weise anders erging es einem Teil [wie groß??] der mehr als fünf Millionen Wehrmachtssoldaten, die i,m Frühjahr 1945, inmitten der letzten Kampfhandlungen, den rasch vorrückenden US-Truppen in die Hände fielen. 

[Auch schon eine Lüge — denn ihre blöden Heeres-Generäle — keine SS — ergaben sich formell in der Wahnvorstellung, “die Angelsachsen” — unter Judenregie — würden deutsche Soldaten wesentlich besser als die Sowjets behandeln.]

Vor allem ab Mai zeigt sich die amerikanischen Militärs mit der Bewältigung der landesweit auftretenden Versorgunsengpässen gänzlich überfordert.

Ach die überforderten, armen Amis mit ihren Engpässen!

Eine Faustdicke Luege!

Sie steckten sie doch in zeltlose Felder ohne Essen, Wasser und Latrinen!

 

rheinwiesenlager-in-paar-zelten-1945

Luftaufnahme der US Army Air Force im Juni 1945, zeltlos, obdachlos und wie Ameisen im Schlamm “hausend”… aber zumindest von Hitler “BEFREIT!”

bad-kreuznach-rhine-meadow-camp-1945

 

Die armen, verratenen Männer da unten, das waren die zukünftigen Leichenberge in den KZ!

Diese Soldaten hätten besser bis zum Tode gekämpft, wie der Führer es befiehl, da er wusste, dass die Alliertenführung aus reinen Psychopathen bestand, die nur schlachten und versklaven wollten.

Hitler schonte sich selbst bis zum Letzten nicht und rackerte sich  in Berlin ab.

ah-1945-bunker-profile-haggard

Dann ging er in den Tod zu seinen geliebten Soldaten und bis die Reinkarnation auch ihn erfasste.

Beweise der Reinkarnation

Millionen Deutsche aus der NS-Generation sind wieder unter uns, darunter viele Kameraden in Amerika, England und andern weißen Ländern, da Deutschland völlig in Ketten liegt und sich alleine nich befreien kann.

edon-and-richter-reincarnation-england

Die Absetzbewegung brauchte Hitler 1945 nicht. Im Gegenteil, sein Tod ließ die Allierten zu Unreicht vermeinen, nun wäre alles zu Ende.

Erst 1946-47 suchten sie in der Antarktis in der “Operation Highjump” nach der entkommenen Wissenschaftselite des Reiches.

Aber die uns tausendmal gezeigten Holocaustleichen waren keine Juden, sondern von Juden ermorderte DEUTSCHE!

Man fasst sich an den Kopf vor dieser dämonischen Frechheit!

Kein Mensch kann sich so was ausdenken, aber Psychopathen sind keine Menschen. Sie sehen nur menschlich aus! 

***

Die große, erste Grundlagenforschung zu Psychopathen vor der gegenwärtigen Stufe spezialisierter, hirnmedizinischer Untersuchungen fand in den Zwanziger und Dreißiger Jahren des vorigen Jahrhunderts in Georgia, nördlich von Florida, in den USA statt.

map-georgia-state

Die erste publikumswirksame Veröffentlichung der Ergebnisse dieser Forschung zu diesen Unmenschen war der noch heute bekannte Bestseller, “The Mask Of Sanity” 1941 (“Die Maske [Vortäuschung] der Geistesgesundheit”) von Hervey Cleckley, MD (1903-84).

 

Cleckley [Foto links] absolvierte im Jahre 1924 die University of Georgia, studierte auch an der berühmten Oxford in England [Foto] und bekam die höchsten Auszeichnungen beim Abschluss.

oxford-university-england

Nach Erlangung des Doktortitels von der University of Georgia Medical School (jetzt “Medical College of Georgia” — Foto) wurde er Professor für Psychiatrie und Neurologie, und dann 1937 Chef der Psychiatrie / Neurologie am Universitätsspital in Augusta.

medical-college-georgia-augusta-grad-2018

 

[Das folgende Material wird noch redigiert]

Im Jahr 1956 war Cleckley Mit-Autor des Buches “Eva mit den drei Gesichtern”, das die Multiple Persönlichkeitsstörung veranschaulicht. Das Buch führte 1957 zu dem in USA berühmten Film mit dem gleichen Namen mit Joanne Woodward.

Als Mitglied  des “American Board of Psychiatry and Neurology” wurde Cleckley der zuständige Psychiater im Gerichtverfahren gegen den psychopathischen Serienmörder Theodore (“Ted”) Bundy in Florida, dessen 35 Morde an schönen weißen Studentinnen in Florida ganz Amerika entsetzte.

ted-bundy

 

Der gutaussehende und charmante Bundy täuschte eine Verletzung vor und humpelte auf Krücken, um mit mitleidsvoillen jungen Frauen ins Gespräch zu kommen. Einmal im Auto, erschlug er sie mit einem Hammer, verging sich tagelang dann an der in den Wald geschleppte Leiche, bis sie zu stinken begann.

ted-bundy-prison-suit-florida

 

Amerika war sprachlos, lernte zumindest, dass Psychopathen charmant, gutaussehenhd und intelligent sein können — und  jubelte, als Bundy 1989 auf Floridas elektrischen Stuhl (Foto] kam, welche noch eine Erfindung des berühmten Thomas Edison war.

 florida-electric-chair-witness-rm

Unschuldige blaue Augen verbergen ein Herz aus Hass und Eis

Kaufman, Morgenthau, Merkel – Drei Vernichter, ein Ziel

Diese fünf großen Forscher — Cleckley, Lobaczewski, Raine, Hare und Stout — haben für immer die Psychopathologie aus dem Reich der Spekulation und “Psycho-Gerede” geholt und in den Bereich der Wissenschaft erhoben – die Wissenschaft um die Böswilligen und um ihr Streben nach sadistischer Macht über ihre Famile, ihre Mitarbeiter, ihr Volk und die ganze Welt.

 

Fussnoten:

1 Einem Psychiater des einzigem Schwerverbrecher-Gefängnisses in Kanada, in der Provinz Ontario, der die 100 abscheulichsten Verbrecher in Kanada (das heißt, außerhalb des Parlamentsgebäudes 😉 ) beobachtet und allmonatlich trifft, wurde die Frage gestellt:

“Haben Sie schon einmal in die Augen eines Häftlings geschaut und das Böse, nur das pure Böse erblickt?”

Er antwortete: ” Ja, ich würde sagen, das habe ich gesehen, in Laien-Sprache ausgedrückt, das rein Böse.” Quelle: Philip R. Wheeler, Gründer der “Learn for Living Foundation”, Alexandria, Virginia.

2 Der für Nahkampfgefechte im Zweiten Weltkrieg  und für großes Heldentum im Korea-Krieg ausgezeichnete Michael Mata Jr., bewachte einst die Generäle Dwight Eisenhower und George Patton im Nachkriegs-Berlin.

patton-and-eisenhower-in-tunisia

Er erzählt dem Autor dieses Artikels von der sadistischen und “Big-Brother”-Haltung in Teilen der Bürokratie, die sich um die Veteranenheime, – krankenhäuser  und Kriegsveteranen-Interessen allgemein zu kümmern hat.

Als sich Matas über einen neuen Mitbewohner in seinem Soldaten- und Matrosen-Heim in Washington DC offiziell beschwerte, ein Homosexueller, der nicht aufhören wollte, unerwünschte Annäherungsversuche zu machen, wurde er zu einer “Personalanhörung” vorgeladen, wo er erfuhr, dass er auf “ein Jahr Bewährung” erhalten hatte, weil er “Unruhestifter” gewesen wäre.

Er erfuhr auch durch ein Veteranen-Administrations-Dokument, dass die Veteranen-Agentur in seinem stillen Kämmerlein, ohne dem Wissen der anderen Veteranen (also ohne Möglichkeit des Widerspruchs), eine bürokratische und geheime Code-Nummer in jeder Personalakte der Veteranen angelegt hatte.

Diese Datei gab die geheimen internen Einstufungen beziehungsweise Verleumdungen der meist linken Veteranen-Bürokraten an: Drückeberger wäre eine Kennmziffer, Störenfried, Verrückter usw.

In Matas Fall war sein Verbrechen “Beförderungsverweigerer”. Am Ende des Zweitene Weltkriegs hatte er die Schnauze von der US-Army voll und lehnte die Offizierslaufbahn ab, die man ihm aufdrängte.

Seit Jahren, wenn er sich für einen Job bei einem Arbeitgeber bewarb, sage er mir, wurde er gefragt: “Sind Sie Veteran?” Nachdem er das bejahte, wurde nachgeforscht und oft wurde er dann abgelehnt. Er ist der Ansicht, ein rachsüchtiger Roosevelt-Liebhaber, der ihn hasste, weil er kein Army-Leutnant werden wollte, habe ihm einen giftigen Geheim-Code in die Akte gelegt, wo er lebenslang und ohne sein Wissen als “Problemerd” diffamiert wurde.

****

Beispiele aus dem Blog vom 1. März 2016

…..Hafenmayer meldet

Kommentar des Helden Gerd Ittner:

gerd-ittner-viertel-profil

“Selbstverständlich stellt diese Hausdurchsuchung eine Schweinerei dar. Henry hatte ganz offen unter seinem Namen geschrieben, versandt und auf seiner Weltnetzseite veröffentlicht, die “Täterschaft” war also tatsächlich “offenkundig”.

So wäre gar keine Hausdurchsuchung zwecks Beweismittelsicherung nötig gewesen.

Wie aus dem Beitrag unten [von John de Nugent/USA]  hervorgeht, wurde beim Raubzug der Hausdurchsuchung durch Diener der Fremdherrschaft auch das Schloß an Henry Hafenmayers Wohnungstür ausgetauscht.
Als ob sie den Durchbruch der Wahrheit durch mutiges Aussprechen dessen, was Dissidenten denken, jetzt noch mit solchen schäbigen Methoden verhindern könnten…
Aber gut, wenn sich antideutsche Täter noch vor dem unaufhaltsamen Zusammenbruch der BRD zu erkennen geben als das, was sie sind. Damit man für die Zeit “danach”, im wieder handlungsfähigen Deutschen Reich, weiß, wer wer ist und sich wie positioniert und verhalten hatte, vorher, in der dann eben nicht mehr existenten BRD.
.
Der Sitzungssaal 600 hier in Nürnberg steht bereit. Vor nicht langer Zeit saß ich dort noch als “Holocaustleugner” und “Verunglimpfer der BRD” auf der Anklagebank – doch die Zeiten könnten sich ändern, vielleicht sogar schneller, als manche denken. Dann werden dort ganz andere, und zwar diesmal die Richtigen sitzen, wenn nicht fremdherrschaftliches Unrecht, sondern Recht gesprochen wird, deutsches Recht des Deutschen Reiches – im Namen des DEUTSCHEN VOLKES!
rm-600-itm-nuremberg-today

 

Mein Kommentar: Sadisten und Psychopathen mögen halt das Schikanieren, sie ergötzen sich daran, Menschenteufel, die sie sind! Siehe bitte unten mehr zu ihrem Unwesen!

 

ende-der-luege-com-hafenmayer-15-feb-2016
Der OFFENE Holoschwindel-Bekämpfer, der Tausende von Briefen (darunter eingeschriebene) und Emails an die Behörden und unteren Beamtenstufen verschickt hat (da immer mehr Deutsche der unteren Ränge des Staates wegen der gleißenden “Flüchtlings”-Krise selbst von Zweifeln geplagt werden) schrieb mir und anderen Kameraden heute FOLGENDES:
henry-hafenmayer

Seid gegrüßt,

Mir wurde mitgeteilt, daß die BRD-Polizei das Schloss meiner Wohnung ausgetauscht hat und ein Zettel an der Tür hängt, daß ich mich irgendwo melden soll.
Da ich noch auf Arbeit bin, kann ich noch keine nähere Information geben. Dies nur schon mal zu Eurer Info.
Sobald es geht, melde ich mich wieder.
Gruss
H H
henry-hafenmayer-ducks-canal
hafenmayer-schluesseluebergabe-1-maerz-2016
hafenmayer-hausdurchsuchung-part-1of-2
   hafenmayer-hausdurchsuchung-part-2-of-2
Ich antwortete:
jdn-carmen-chain-160wide
***
Lieber Kamerad Hafenmayer,
.
Tja, nun ist es soweit.
.
Ich veröffentlichte gerade gestern einen Blogeintrag über Psychopathen ([der hier unten folgt].
.
 Der Weg des Heldentums, den Sie beschreiten, ist der des wissentlich eingegangenen Leides für eine bessere Welt, wo Ehre, Schönheit, Tapferkeit und Gerechtigkeit vorherrschen — für die Volksgemeinschaft und die Befreiung, für echte Menschenwürde und das Recht auf Arbeit und Sicherheit — so wie man sie 1933-45 nicht als Theorie, sondern tolle Wirklichkeit erlebte!
.
.
happy-crowd-sieg-heiling-ah
.
Was unsere noch immer feigen Landsleute anbetrifft, so leiden sie nun endlich auch, aber davon haben sie kein Verdienst.
.
Kürzlich ereignete es sich, dass eine 72jährige Österreicherin von einem Afghanen anal vergewaltigt wurde.#
.
Wetten, dass sie vorher jahrelang ÖVP (wie CDU) oder Sozis wählte, besonders weil sie Niederösterreicherin ist, wo alles links angehaucht ist.
.
Sie wird jeden Tag ihres Lebens daran denken. Gelitten hat sie aber nicht für Österreich und das Reich, sondern für die eigene Feig- und Blindheit.
.
Wir kennen zur Genüge diese Schafsköpfe, die “entsetzt” gewesen sind, wenn sie auch nur ein Plakat von AfD, NPD, oder von der ganz milden FPÖ usw. sahen.
.
A woman in head scarf passes a billboard depicting Strache, top candidate of the Austrian Freedom Party, in Vienna
.
Ich werde nun diese Meldung mit dem Wohnungsschloß auf deutsch, englisch und französisch bringen und Ihren Weg des erhobenen Hauptes verherrlichen, damit es immer mehr Nachahmer gibt.
.
Und bald kommt eine arische Kampfreligion, wo man aufs Ganze gehen wird und der Feind auch die Angst kennen wird — vor dem Poltern unserer harten Fäuste an de Tür — und wir hingegen die Siegeszuversicht kennen!
.
Die Reinkarnation  bedeutet, dass die größten Helden der deutschen und arischen Geschichte für diese Entscheidungsschlacht wiederkommen oder schon unter uns sind!
.
Und da sind Sie, lieber Kampfgenosse Hafenmayer, uns allen dabei ein Vorbild der selbstlosen Tapferkeit und des deutschen Mannestums!
.
Wir kämpfen weiter!
.
John de Nugent
.

…..Facebook löscht meine Seite

Letzter Stand: 2.438 Freunde, zwei Jahre rege Tätigkeit

 

jdn-fb-page

 

facebook-yarmulke-young-jew

mary-phagan-jdn-facebook-aug-17-2015

Und wieder das leidige automatische DUZEN….. “Dein Konto wurde gesperrt.”

facebook-german-jdn-gesperrt-1-maerz-2016

.
jdn-facebook-banner
Ich schlage alle Freunden vor, auf VK.com umzusteigen, wo alles erlaubt ist!  Ich bin bei vk.com/johndenugent zu finden!

jdn-vk-page-1-march-2016

Wieder einmal ist es das moderne Russland, welche Ironie der Geschichte, welche die freie Meinungsäußerung schützt und nicht das allerheilkige Amerika, da verjudet.

Ein Kamerad bat mich, meine Sicht des Wladimir Putin darzulegen:

Ein russischer Wissenschaftler (volksdeutscher Abstammung) erklärte es mir folgendermaßen:

Putin ist der angeheuerte Leiter eines großen Clans, und dieser besteht aus

1) russischnationalen ehemaligen KGB-Agenten,

und

2) Milliardär-Juden, die nicht wollen, dass die Gans (Mütterchen Russland), welche ihnen goldene Eier legt, getötet wird;

Der Gegen-Clan ist 100% jüdisch, und will nur, so wie in der Jelzin (Jelzman)-Ära, radikal Russland ausrupfen und ausplündern, bis Russland ganz zerstört wird.

So ist der Clan, der Putin angestellt hat, besser, oder, wenn man es so will, weniger schlecht. 😉

*;) winking

.

8 Comments

  1. Hallo John,

    hin und wieder schaue ich gerne mal auf Deine Seite. Sind die Amerikaner genauso ignorant und verblödet wie die Deutsch-Michel? Es ist wirklich zum Verzweifeln mit diesem Volk “Deutsch”! Immerhin kann man beim Honigmann schon mal Frust ablassen… 😉
    Ich habe vorhin eine Seite, bzw. einen Bericht gefunden, dessen Link ich hier einstelle.
    Möglicherweise kennst Du den bereits, aber trotzdem. lieber einmal zuviel als einmal zu wenig.

    Schöne Grüße aus Karlsruhe, und weiterhin viel Energie und Erfolg.

    Fine (Die Kurzform von “Josefine”)

    http://www.kaiserkurier.de/kurier093/lug-und-trug.html

  2. Wirklich eine schöne, kenntnisreiche und genau erklärende Studie zur Psychopathie! Nun ist es wohl auch an der Zeit, zwischen Psychopathen und Nicht-Psychopathen bei den Juden und Nazis zu unterscheiden!

    • Naja, Goethe schrieb mal scharfsinnig aber ganz allgemein:

      “Ein ehrlicher Deutscher ist immer grob.”

      Also werde ich jetzt auch verallgemeinen und zwar aufgrund 35 Jahren Studien und auch meiner langen Lebenserfahrung mit Juden (die bis in meine Kindheit zurückreicht) und mit Nationalsozialisten. Ich habe betagte “Altnazis” gekannt (unter anderem Otto Ernst Remer!), auch Neo-NS-Leute in Dtld und auch in Amerika, Belgien, Spanien und in Frankreich.

      ALSO:

      Ein braver, guter Jude ist immer Psychopath, da sein fundamentales Lehrbuch, der Talmud, eine reine Psychopathenbibel ist, die von Hass, Gewalt und der Verachtung des anderen mit großen Bluttropfen trieft. Nur ein abweichlerischer Jude ist nett und echt hilfsbereit — und das heißt, ohne Nebenabsichten (wie z.B. wegen Nettheit bei den Leuten punkten).

      Ein braver, guter Nationalsozialist ist nie ein Psychopath, da sein fundamentales Lehrbuch, Mein Kampf, welchem Hitler und fast das ganze deutsche Volk 1933-45 lebten, “Gemeinnutz vor Eignenutz” und die Volksgemeinschaft predigte. Nur ein abweichlerischer NS-Mann würde ein Sadist und Ungeheuer sein.

      Wenn es EINEN gab, den alle nicht mochten, auch Eva Braun, so war es Martin Bormann. Man wirft ihm vor, die Abneigung Hitlers gegen die Russen katastrophal vermhert zu haben, und auch sei er zu einem Towart geworden, wo keiner mehr Zugang zum Führer hatte, also ein Radfahrertyp.

      Rassisch war er auch ein richtiger Neandertaler.

      Andererseits sagte sein Sohn, Martin Bormann II, der übrigens katholischer Priester wurde, sein Vater sei ein liebevoller und fürsorglicher Vater gewesen, der 100%ig an die Ideale des NS glaubte.

      Also in Wirklichkeit kenne ich keine echte Nationalsozialisten, die nach den Definitionen meines Artikels als Psychopathen bezeichnet werden könnten. Das widerspräche dem Kern dieser glorreichen und edlen Idee. Unsere Ideen zieht nicht Monster, sondern Helden an.

      • Guten Tag,

        Sie haben eine wirklich sehr interessante Seite, die ich mir noch genauer ansehen werde, Herr de Nugent, aber ich möchte etwas zu Hitler erwähnen. Wenn man sich intensiv mit den Geschehnissen während und vor der Herrschaft Hitlers auseinandersetzt, kann man nur zu dem Schluss kommen, dass Hitler genauso ein Psychopath war. Er wurde genau wie der Kommunismus in Russland von der gleichen dunklen Machtelite installiert.

        Rein inhaltlich möchte ich nichts zum Nationalsozialismus sagen, da ich aus Deutschland komme, muss ich leider meinen Mund halten. Sollte ich den Weltthron besteigen, was sehr gut wäre, wird sich das allerdings ändern ;-). Wenn nicht, dann kann ich auch nichts tun. Niemand kann das. Die Masse der Menschen ist einfach viel zu dumm, zu charakterlos, lebt zu isoliert voneinander und kann der Macht des Bösen nichts entgegensetzen.

        Im Prinzip gibt es nur eine Möglichkeit diesen Planeten zu retten. Die Wahnsinnigen an der Macht müssten mich als Moschiach anerkennen. Das ist die letzte Chance. Wenn sie das nicht tun, werden sie diesen Planeten zur Hölle jagen und damit sich selbst. Die Lebensqualität ist schon extrem schlecht und die meisten Menschen sind auch nicht glücklich, sondern unglücklich, beispielsweise weil sie einsam sind. Die Umweltzerstörung nimmt zu, der Berufsstress nimmt zu, der Stress allgemein nimmt zu und die Lärmbelästigung nimmt zu. Schlaf wird zu einem echten Luxusgut für viele Menschen.

        Ich kann die Welt retten, aber nur wenn ich die Macht bekomme. Sofort! 😉

        • Hitler war alles andere als ein Psychopath. Im Gegenteil, er war nicht brutal genug. 300 000 Briten ließ er bei Dünkirchen laufen, weil er den Frieden und die Versöhnung wollte…. Resultat? Dresden, tja, 25 Dresdens!

  3. Psychopathen SIND Menschen. Sie sind NUR krank, Menschen die viel erlitten haben oder eine Krankheit von Geburt aus hatten. Meine Güte…nicht schon wieder Krieg.

    • Nein, das sind keine Menschen, sondern Sadisten und Menschenteufel, und auch unheilbar und unbehandelbar. Krank sind sie nicht, sondern glücklich und auch oft erfolgreich im Leben, und fühlen sich oft pudelwohl in ihrer Haut.

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*